Symbol, großes Bild zeigen

Bildergalerie

Kontakt

Festivals & Distribution
Cristina Marx
c.marx@filmuniversitaet.de
Fon: +49(0)331.6202-564

Das leise Rauschen zwischen den Dingen


Georg ist Mitte 40, Familienvater und beruflich auf dem aufsteigenden Ast – ein Musterleben auf der Überholspur. Bis eines Tages ein Fremder vor der Tür steht: Er habe vor einiger Zeit 2m² gekauft, dort, wo jetzt das Einfamilienhaus steht und die gedenke er nun zu bewohnen, erklärt er, geht in das Haus und bleibt. Während der Fremde sich mehr und mehr im Haus ausbreitet, wächst in Georg ein dunkles Gefühl, das langsam aus ihm herauszubrechen droht. Stück für Stück spürt er, dass da mehr hinter dem 2m²-Mann steckt, als ein einfacher Grundstücksvertrag. 

A gentle noise between the lines

George is in his 40s, a family man, on the fast track in his job. Until one day a stranger appears at his door, telling George that he once bought 2m² of land where the familiy’s house now stands. He declares that he plans to live there now, enters the house and stays. While the stranger is expanding his space in the house bit by bit, a gloomy feeling is taking hold of George. He has a hunch that there might be more behind the 2m²-man than just a simple deed of ownership.

2017, Bachelor (BA), DCP, 25 fps, 16:9, Dolby digital 5.1, 30:00 min, Farbe, Spielfilm

Produktion

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Credits

DrehbuchSophie Linnenbaum
RegieSophie Linnenbaum
ProducerInBritta Strampe & Laura Klippel
CinematographyOmri Aloni
MontageAndrea Herda Muñoz
SoundAlexandra Praet
MischungLorenz Fischer
MusikMarcus Sander
SzenenbildFion-Jasper Hoppmann
HerstellungsleitungUrsula Kalb-Krieg
RedaktionAdrian Paul (MDR)
DarstellerInnenHenning Vogt, Bettina Grahs, Waldemar Kobus, Lilli Jellinek, Asad Schwarz, Lena Dörrie, Berit Künnecke

Festivals

Etiuda&Anima / ETIUDA competition
21. - 26. November 2017
Krakau, Polen

Fünf Seen Filmfestival
28. - 31. Juli 2017
Starnberg

Valencia International Film Festival Cinema Jove
23. Juni - 1. Juli 2017
Valencia, Spanien

Landshuter Kurzfilmfestival
15. - 20. März 2017
Landshut

© Filmuniversität 2017


Logo Filmuniversität