Symbol, großes Bild zeigen
Symbol, großes Bild zeigen
Symbol, großes Bild zeigen

Jana Irmert

Album des Monats

13.03.2017

Die Sound Designerin, Medienkünstlerin und Filmuni-Alumna Jana Irmert hat mit End of Absence ein bemerkenswertes Debütalbum veröffentlicht. Jetzt wurde es vom Beat Magazin zum Album des Monats April gekürt.

End of Absence erschien im Oktober 2016 beim Wiener Label Fabrique Records. "Letztendlich ist alle große Kunst eine Einladung sich zu verlieren. Doch bringt ihr das gelegentlich den Vorwurf ein, sich in eine Parallelwelt zurückzuziehen, in ein Schneckenhaus ohne Tür zur uns umgebenden 'Realität'", heißt es im Beat Magazin. Jana Irmert würde einen Gegenansatz entwerfen, "der mystisch, still und betörend zwischen diesen beiden Welten vermittelt."

Die sechs ursprünglich für Experimentalfilme und Installationen entstandenen Stücke vereinen Field Recordings, experimentellen Electronic Sound und vokale Muster zu einzigartigen, vielschichtigen Klangräumen. Ihrer visuellen Ebene beraubt, hätten die Stücke "faszinierenderweise an Präsenz und Plastizität hinzugewonnen" und "bohren sich in Schichten, in die eine Kamera niemals vorzudringen wüsste" (Beat Magazin). Jana Irmert gelänge es, mühelos zwischen fragilen atmosphärischen Klängen, audiovisuellen Mehrkanal Ton Installationen und spielerischem Avantgarde Pop zu wechseln (Groove Magazine). Es wäre ein Album voller Gegensätze, die sich am Ende wie Teile eines Puzzles zu einem faszinierenden kaleidoskopartigem Bild fügen würden (ambientblog.net, mehr), "subtil, nuanciert und athmosphärisch" (Aural Aggravation), der "Soundtrack zu einer Umarmung, ohne die Suche nach Gefühl” (Sigil of Brass). Das Stück "Untitled (Slow)" - Titel 04 der CD – war für den European Soundart Award 2016 nominiert.

Jana Irmerts besonderes Interesse gilt dem Bereich des Filmtons, elektroakustischen Kompositionen und audiovisuellen Installationen (Sound Portfolio). Mit ihren Arbeiten stellte sie sich 2013 auf dem NYC Electroacoustic Music Festival, 2015 auf der I-Park Environmental Arts Biennale (Video) und im Banff Center (Video) vor. Jana Irmert lebt und arbeitet in Berlin.

© Filmuniversität 2017


Logo Filmuniversität