Website
http://www.filmmuseum-potsdam.de

AUSSTELLUNGEN:
Ständige + Wechsel + Foyer

+ Aktuelles Kinoprogramm

Kontakt

Prof. Dr. Ursula von Keitz
Leitung Filmmuseum Potsdam/
Professorin für Filmforschung und Filmbildung im Museum
T 0331.27181-11
u.v.keitz@filmuniversitaet.de

Markus Zeeb
Kaufmännisch-organisatorischer Leiter
T 0331.27181-20
m.zeeb@filmmuseum-potsdam.de

Christine Handke
Presse und Marketing
T 0331.27181-14
presse-marketing@filmmuseum-potsdam.de

Dorett Molitor
Sammlungsleiterin
T 0331.56 704-15
collection@filmmuseum-potsdam.de

Sachiko Schmidt
Leiter Programmgestaltung / Veranstaltungen
T 0331.27181-13
cinema@filmmuseum-potsdam.de

Ugla Gräf
Ausstellungen
T 0331.27181-18
exhibition@filmmuseum-potsdam.de

Alle Mitarbeiter des Filmmuseums

FILMMUSEUM POTSDAM (FMP)

Seit Juli 2011 ist das 1981 eröffnete Filmmuseum Potsdam ein In-Institut der Hochschule für Film und Fernsehen "Konrad Wolf", jetzt Filmuniversität Babelsebrg KONRAD WOLF. Kino und Ausstellungsräume sind in einem 1685 als Orangerie errichteten und im 18. Jahrhundert zum königlichen Marstall umgebauten Knobelsdorff-Bau beheimatet - dem ältesten heute noch erhaltenen Gebäude Potsdams.
In der Ende 2011 eröffneten Dauerausstellung "Traumfabrik - 100 Jahre Film in Babelsberg" und in regelmäßig wechselnden Familien- und Sonderausstellungen macht das Filmmuseum Potsdam die Welt des Films in allen seinen kulturellen und medialen Facetten immer wieder neu erlebbar.
An sechs Tagen in der Woche bietet das Kino mit mehreren Vorstellungen täglich ein reichhaltiges Programm aus Kinder- und Jugendveranstaltungen, historischen Retrospektiven, internationalen Werkschauen und aktuellem Arthouse. Stummfilmvorführungen, begleitet an einer original Welte-Kinoorgel aus den 1920er Jahren, lassen den besonderen Reiz früher Kinokultur wieder aufleben.
Die ständig wachsenden Sammlungen zur Babelsberger Filmgeschichte sind eine Fundgrube nicht nur für Wissenschaftler, Kuratoren und Studierende, sondern für jeden Filminteressierten.
Mit der Einbindung des traditionsreichen Museums in eine der modernsten Filmhochschulen Deutschlands ist am Medienstandort Potsdam ein innovatives Modell der Zusammenführung von wissenschaftlich-kuratorischer Arbeit an der filmgeschichtlichen Überlieferung und zeitgenössischer künstlerischer Praxis entstanden.

Wissenschaftlich-künstlerischer Beirat

Professorenschaft der Filmuniversität
Prof. Ingolf Collmar
Prof. Frank Geßner
Prof. Marlis Roth
Prof. Dr. Claudia Wegener
Externe Mitglieder
Prof. Dr. Jan Distelmeyer (Europäische Medienwissenschaft, FH/Uni Potsdam)
Dr. Susanne Köstering (Museumsverband Brandenburg)
Herr Eike Wolf (Studio Babelsberg)



© Filmuniversität 2017


Logo Filmuniversität