Aktuelles Veranstaltungsprogramm

WS 2015/16

Kontakt

Besucheradresse (Veranstaltungsraum und Büro):

Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM)
Friedrich-Ebert-Str. 4
14467 Potsdam

Postadresse:

Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM)
Postfach 60 06 08
14406 Potsdam

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Chris Wahl
Stellvertretender geschäftsführender Direktor
Tel. +49 (0) 331 6202 278
c.wahl@filmuniversitaet.de

Dr. Adelheid Heftberger
Wissenschaftliche Referentin/Administrative Leitung
Tel. +49 (0) 331 580 2866
a.heftberger@zem-brandenburg.de

Stefan Maciolek
Verwaltungsangestellter
Tel. +49 (0) 331 580 2865
s.maciolek@zem-brandenburg.de

s.maciolek@zem-brandenburg.de

BRANDENBURGISCHES ZENTRUM FÜR MEDIENWISSENSCHAFTEN (ZEM)

Das Brandenburgische Zentrum für Medienwissenschaften (ZeM) ist eine gemeinsame Forschungseinrichtung der Hochschulen des Landes Brandenburg. Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF fungiert derzeit als Geschäftsführung. Die über das ZeM angestrebte Vernetzung innerhalb des Faches sowie in angrenzende Disziplinen hinein soll zu einer neuen Sichtbarkeit der vielfältigen medienwissenschaftlichen Schwerpunkte in Forschung und Lehre führen und zur Profilierung des Landes Brandenburg als Medien- und Wissenschaftsstandort beitragen.


Im Mittelpunkt der Aktivitäten des ZeM stehen die Einrichtung eines strukturierten Angebots von Kolloquien und Workshops für DoktorandInnen, die Ausreichung von Stipendien und Fellowships, die Organisation von internationalen Gastvorträgen und interdisziplinären Ringvorlesungen, Tagungen und Konferenzen sowie die Vorbereitung und Durchführung gemeinsamer Forschungs(verbund)projekte.

Mitglieder des Direktoriums des ZeM:

Prof. Dr. Marie-Luise Angerer, Universität Potsdam (Geschäftsführende Direktorin)

Prof. Dr. Chris Wahl, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (Stellvertretender geschäftsführender Direktor)

Prof. Dr. Michael Wedel, Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Prof. Dr. Christer Petersen, BTU Cottbus-Senftenberg

Prof. Winfried Gerling, FH Potsdam

© Filmuniversität 2016


Logo Filmuniversität