• Zeichnungen: Sophia Schönborn

KONTAKT

Büro des Studienganges
Dana Edelmann
Raum 3203
Tel: 0331.6202-303
d.edelmann@filmuniversitaet.de

Fachspezifische Beratung
Lena Gieseke
Raum 3205
Tel: 0331.6202-308
l.gieseke@filmuniversitaet.de

Informationsflyer zum Studiengang

MASTER-STUDIENGANG AUDIO-VISUAL APPLICATION DESIGN

Schon immer haben neue Technologien die Filmkunst vorangetrieben: sie gaben dem Stummfilm die Stimme, den Klassikern die Farbe und den Blockbustern die Spezialeffekte. Was ist möglich, wenn wir heute die fähigsten und kreativsten Technikköpfe an einer Filmuniversität experimentieren lassen?

Nicht nur der Filmproduktionsprozess selbst bedarf innovativer Technologien. Genauso müssen für den stetig wachsenden Bereich der audiovisuellen Medien neuartige künstlerische Ausdrucksformen gefunden werden. Es eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten des Erzählens mit interaktiven Techniken, mit den Displays in allen erdenklichen Größen und mobilen Formen und mit Techniken wie Augmented- und Virtual Reality. 

Die Filmuniversität wagt mit dem technisch-interdisziplinären Master ‚Audio-Visual Application Design’ (AVAD) den Schritt in die Zukunft.  Dabei wird der Kontext der Filmproduktion auf den vielfältigeren Bereich der audiovisuellen Medien erweitert, um einen technisch-künstlerisch-kreativen Austausch aus allen Perspektiven zu ermöglichen. Das Erzählen von Geschichten und die Immersion des Publikums sind weiterhin Ausgangspunkt und Ziel, aber die Technik selbst wird über ihren durchdachten und künstlerischen Einsatz immer mehr zum ästhetischen Mittel und zur kreativen Erfahrung für das Publikum. Der Medientheoretiker Lev Manovich geht so weit zu prognostizieren: “19th century culture was defined by the novel, 20th century culture by cinema, and the culture of the 21st century will be defined by the interface.”

Das Studium

Der Studiengang “Audio-Visual Application Design” richtet sich an Absolventinnen und Absolventen eines medienorientierten Technologiestudiums, die sich darüber hinaus für künstlerisch-kreative Arbeit, Interdisziplinarität und Film begeistern.

Ziel des Master-Studiengang ist es mit einer besonders ganzheitlichen und innovativen Sichtweise technische Expertise im Bereich der audiovisuellen Medienproduktion zu lehren, anzuwenden und weiterzuentwickeln.

Dabei vermittelt der integrative Ansatz des Studiengangs die thematische Bandbreite von einer technisch-formalen bis hin zu einer künstlerisch-kreativen Befähigung in Theorie und Praxis. Die Lehre und Projekte im ersten Teil des Masterstudiums bilden ein breites Wissensfundament in technischen und gestalterischen Fächern. Im zweiten Teil bieten weiterführende Übungen und Projektarbeit die Möglichkeit zur Vertiefung individuell gewählter Spezialkenntnisse und Fähigkeiten. Durch die Einbettung des Studiengangs an der Filmuniversität und gemeinsame Lehre und Projekte mit anderen Studiengängen der Universität, bieten sich besonders Themen der Filmproduktion und des Films als audiovisuelles Medium zur Spezialisierung an. Fähigkeiten innovative Technologien zu entwickeln, zu nutzen und zu gestalten, können innerhalb klassischer Filmproduktionen ausgebildet werden. Darüber hinaus können, inspiriert von der eigenen technischen Expertise, auch neuartige Erzählformen im Bereich anderer audiovisuellen Medien entwickelt und die eigene künstlerische Kreativität herausgebildet werden. Der Einbezug aktueller Forschung und die Ausbildung zur Forschungsdurchführung fördern eine besondere intellektuelle Befähigung in Kombination mit praktischen Kompetenzen.

Die hochmoderne technische Infrastruktur und Ausstattung für Medienproduktionen, sowie das breite kreative Netzwerk der Filmuniversität bieten den Studierenden die einmalige Möglichkeit ihre Ideen auf professionellem Niveau umzusetzen. Sie schaffen sich so hochwertige Referenzen, bauen ein Netzwerk auf und absolvieren die ersten Schritte einer erfolgreichen Karriere.

Mögliche Tätigkeitsfelder

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs AVAD sind fachkundige Persönlichkeiten, die Zusammenhänge verstehen und zwischen den Disziplinen vermitteln können. Nicht nur der Bereich des Entertainments, sondern unser gesamter Alltag wird immer stärker technisiert und der Bedarf an Menschen, die sich in Mittlerrollen wohlfühlen, wächst.

Mögliche Berufsfelder reichen von der Softwareentwicklung, Positionen in der technologisch-kreativen Entwicklung, Beratung und Leitung bis hin zum übergeordneten Management. Konkrete Tätigkeiten ergeben sich aus den individuell gewählten Schwerpunkten und Branchen umfassen Film- und Postproduktionen, Animationsstudios, Werbeproduktionen, Interaktive Medien und die der Rauminstallationen und Projektionstechniken.  Je nach individueller Befähigung bereitet der Master Studierende auch auf eine Karriere als Medienkünstlerin oder -künstler oder auf eine Laufbahn in der Forschung vor.

Der  international ausgerichtete Master-Studiengang wird vorwiegend in englischer Sprache gehalten.

Die Regelstudienzeit beträgt 4 Semester.

Das Studium wird mit dem Grad Master of Arts (M.A.) abgeschlossen.

---------------------------------------------------------------------------------------------

"AUDIO-VISUAL APPLICATION DESIGN bietet die Möglichkeit in einem künstlerischen Umfeld, Technologie auf höchstem Niveau zu entwickeln und zu gestalten.  Wir sind sehr gespannt auf die Projekte und die Absolventinnen und Absolventen, die die AVAD hervorbringen wird und freuen uns auf einen intensiven Austausch."

Martin Herzberg, Managing Director, TRIXTER

© Filmuniversität 2016


Logo Filmuniversität