BÜRO DES STUDIENGANGS

Jacqueline Haeßler
Raum 2429
Tel: 0331.6202-331
j.haessler@filmuniversitaet.de

moodle.filmuniversitaet.de
E-Learning-Plattform

Informationsflyer zum Studiengang

MASTER-STUDIENGANG CINEMATOGRAPHY


Der Masterstudiengang Cinematography an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF dient der Vertiefung und Ausprägung der individuellen künstlerischen Position und Praxis der Studierenden, deren Grundlagen mit dem Bachelorstudium geschaffen wurden.

Auf Basis des im Bachelorstudium erlernten Umgangs mit traditio­nellen analogen Filmverfahren sowie High-Definition-Technologien in 2-D und 3-D wird im Masterstudium weiter an der künstlerischen Handschrift des Einzelnen gefeilt.

Eine wichtige Rolle spielen im Hinblick auf die künftige Berufspraxis auch Fragen der Psychologie und Wahrnehmung sowie der Medienethik.

In studiengangsübergreifenden Projekten haben die Cinematography-Studierenden im Masterstudium die Möglichkeit, sich auf den nonfiktionalen oder fiktionalen Film zu spezialisieren.

Eine aktive Beteiligung an Forschungsarbeiten in neuen Bildformaten, wie z.B. der 180°-Filmprojektion (Immersion), wird ausdrücklich unterstützt.

In ihrem Abschlussprojekt sind die Studierenden der Cinematography von der Ideenfindung über die Konzeption und Produktion bis zur Postproduktion involviert. Dabei ergeben sich durch die interdiszi­plinäre Zusammenarbeit Verbindungen, die über die Hochschulzeit hinaus als Arbeitspartnerschaften bestehen bleiben.

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester (120).

Das Studium wird als Kombination aus Vollzeitstudium in den ersten beiden Semestern (Arbeitsaufwand jeweils 30 LP) und Teilzeitstudium in den verbleibenden 4 Semestern (Arbeitsaufwand jeweils 15 LP) durchgeführt. (Auf formlosen Antrag kann das 2. Studienjahr auch in Vollzeit absolviert werden. Die Studiendauer verkürzt sich dann auf 4 Semester.)

Das Studium wird mit dem Grad Master of Fine Arts (M.F.A.) abgeschlossen.

© Filmuniversität 2017


Logo Filmuniversität