BÜRO DES STUDIENGANGS

Marion Berends
Raum 1404
Tel: 0331.6202-251
m.berends@filmuniversitaet.de

Informationsflyer zum Studiengang

moodle.filmuniversitaet.de
E-Learning-Plattform

MASTER-STUDIENGANG REGIE

Das Studium im Masterstudiengang Regie kann entweder mit dem Studienschwerpunkt Dokumentarfilm oder mit dem Studienschwerpunkt Spielfilm absolviert werden. Die Wahl des Studienschwerpunktes erfolgt mit der Bewerbung und ist für das gesamte Studium bindend.

Der Studiengang richtet sich an Studierende, die bereits über ein abgeschlossenes Studium im filmischen Bereich verfügen und filmische Arbeiten vorweisen können, die eine eigene künstlerische Handschrift erkennen lassen.

Das Masterstudium dient der Professionalisierung der regiehandwerklichen Kenntnisse der einzelnen Studierenden. Angeleitet von den Professor/innen der Filmuniversität und ergänzt durch fachspezifische Gäste aus der Filmbranche, werden die Fähigkeiten, dramaturgische, darstellerische, sprachliche, visuelle und musikalische Elemente zu einem filmischen Gesamtkunstwerk zusammenzufügen, weiter entwickelt.

Ein Schwerpunkt der ersten beiden Semester ist die Arbeit an den eigenen Stoffen. In regelmäßigen Abständen treffen sich die Studierenden dazu in kleinen Gruppen. Von der ersten Idee bis zum fertigen Film besteht so die Möglichkeit einer intensiven Auseinandersetzung mit den eigenen Stoffen in einem geschützten Rahmen.

In praktischen Werkstätten, sowie der Herstellung eigner Übungsfilme erproben die Studierenden die vielfältigen Aspekte filmischen Handwerks und zeigen einen ästhetischen Formwillen in der Auseinandersetzung mit verschiedenen Filmgattungen. Sie werden mit den ökonomischen Aspekten der Filmherstellung konfrontiert und vertiefen die Fähigkeit, ein Team zu motivieren und zu leiten, um gemeinsam einen Film auf den Weg zu bringen.

Das Abschlussprojekt dient als künstlerische Positionierung und Visitenkarte für den Einstieg in die Branche.

Das Masterstudium integriert außerdem im zweiten und dritten Studienjahr künstlerische Forschung in speziellen Lehrangeboten.

Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester (120 LP).

Das Studium wird als Kombination aus Vollzeitstudium in den ersten beiden Semestern (Arbeitsaufwand jeweils 30 LP) und Teilzeitstudium in den verbleibenden 4 Semestern (Arbeitsaufwand jeweils 15 LP) durchgeführt.
 

Das Studium wird mit dem Grad Master of Fine Arts (M.F.A.) abgeschlossen.

© Filmuniversität 2016


Logo Filmuniversität