Filmuni-News

CALL FOR ENTRIES

Ab dem 16.11.2020 können Nachwuchsfilmschaffende ihre Arbeiten und Debütfilme für die nächste Ausgabe des Festivals einreichen. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021.

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)

Die Jubiläumsausgabe des Internationalen Studierendenfilmfestivals Sehsüchte wird vom 21.04. bis 25.04.2021 stattfinden. Sehsüchte ist eines der größten Studierendenfilmfestivals in Europa und seit 50 Jahren eine wichtige Plattform für den internationalen Filmnachwuchs.

Ab dem 16. November 2020 können Nachwuchsfilmemacher:innen ihre Arbeiten und Debütfilme für die nächste Ausgabe des Festivals in folgenden Wettbewerbskategorien einreichen. Einsendeschluss ist der 15. Januar 2021.

Filmwettbewerbe des Festivals
• Spielfilm (ab 50 Min.)
• Spielfilm kurz (bis zu 50 Min.)
• Dokumentarfilm (ab 50 Min.)
• Dokumentarfilm Kurz (bis zu 50 min)
• Animationsfilm (alle Längen)
• Future: Kids (Kinderfilme / alle Längen)
• Future: Teens (Jugendfilme / alle Längen)
• Fokus Produktion (besondere Produktionsleistung / alle Längen)
• 360° (ab 2 Min.)

Zudem wird es im Rahmen von Schreibsüchte Wettbewerbe um das beste Drehbuch und den besten Pitch geben. Innovative Werke und Ausstellungsstücke, die moderne Technologien auf kreative Weise sowohl vor Ort als auch online umsetzen, werden in der Exhibition: Beyond the Frame gewürdigt.

Aufgrund der Corona-Pandemie wird das 50. Sehsüchte als Hybridfestival stattfinden. Das Programm wird sowohl am Festivalstandort in Potsdam-Babelsberg vorgeführt als auch online für registrierte Nutzer:innen als VoD-Streaming zur Verfügung gestellt.

Das Motto für Sehsüchte 2021

Die 50. Ausgabe von Sehsüchte steht unter dem Motto ignite (“entzünden”). Die Sehsüchte-Flamme brennt seit fünfzig Jahren, doch die Corona-Pandemie hat nicht nur das Feuer fast zum Erlöschen gebracht, auch auf der ganzen Welt wurden die kulturellen Lichter gedimmt. Dennoch richten wir unseren Blick optimistisch in die Zukunft und rufen auf, die Flammen wieder zu entzünden, Debatten zu entfachen und den Filmen das Licht wiederzugeben.

Vor 50 Jahren ins Leben gerufen

Damals von der Hochschule für Film und Fernsehen der DDR als FDJ-Studentenfilmtage ins Leben gerufen, findet das heutige Sehsüchte-Festival an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF statt und gilt als eines der größten Filmfestivals für den Nachwuchsfilm. Auch in diesem Jahr wird es wieder von den Studierenden der Filmuniversität geplant und realisiert.

Die Jubiläumsausgabe wird einmalig durch das Ressort History ergänzt, welches die 50-Jährige Geschichte des Festivals in Form einer Ausstellung und eines Panels beleuchten wird. Auch die Retrospektive wird sich in Kooperation mit der DEFA-Stiftung der Vergangenheit des Festivals widmen.


Weitere Informationen zum Festival unsere Bedingungen zu den Einreichungen finden Sie auf unserer Website. Für Rückfragen sowie zusätzliches Informationsmaterial stehen wir Ihnen gerne unter presse(at)sehsuechte.de zur Verfügung.

Mit herzlichen Grüßen

Sehsüchte Team

https://sehsuechte.de/