How to be funny and relevant. Humor in Children’s Film

Die Akademie für Kindermedien an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.

Datum / Dauer:
24. Januar 2020
Zeit:
15:00 - 19:00
Ort:
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam

Kinder lachen gern. Kinder setzen sich gern mit ernsten Themen auseinander.
Beides in einem Film für Kinder erfolgreich unter einen Hut zu bringen, also für die Zielgruppe sowohl relevant als auch lustig zu sein, ist eine Kunst.
In diesem Gespräch möchten wir kinderspezifischen Humor ergründen, gelungene Beispiele besprechen und diskutieren, welche Rolle Humor in der Stoffentwicklung für das junge Publikum spielen soll.

Gäste Präsentationen/Diskussion

  • Frederik Hansen, dänischer Produzent und Partner bei OK Monkey, die Inhalte für Kinder für verschiedene Plattformen (von der TV-Show bis zum Live-Event) herstellen. Bevor Frederik mit OK Monkey begann, war er Produzent und Redakteur bei DR (The Danish Broadcast Corporation).
  • Pauline Kortmann, Animatorin – Filmuniversitäts-Alumna mit Sinn für Humor und Relevanz: „Chicken Wings“ (2008) und „Froschwetter“ (2011)
  • André F. Nebe, Regisseur/Autor – Dissertation „Humor - Strukturen eines filmischen Mittels in ausgewählten besucherstarken deutschen Kinderfilmen“ an der Filmuniversität Babelsberg

Angefragte Gäste Diskussion

  • Kirsten Niehuus, Geschäftsführerin Medienboard Berlin-Brandenburg
  • Dr. Astrid Plenk, Programmgeschäftsführerin KiKA – Der Kinderkanal von ARD und ZDF

Vorgesehener Ablauf
15.00 Uhr – Begrüßung Susanne Stürmer, Präsidentin der Filmuniversität
15.05 Uhr – Begrüßung/Vorstellung AKM, Margret Albers, Studienleitung AKM
15.15 Uhr – Einleitung Präsentationen Nicole Kellerhals, Vertretungsprofessorin Praktische Dramaturgie, Filmuniversität
15.20 Uhr – Präsentation André Nebe
15.40 Uhr – Präsentation Pauline Kortmann
16.00 Uhr – Präsentation Frederik Hansen
16.20 – 17.00 Uhr – Diskussion
17.00 – 19.00 Uhr „Mixing & Mingling“ bei Snacks & Getränken

Moderation: Margret Albers