Kooperation mit dem Fraunhofer HHI

Projektbeginn:
2018

Mit der Kooperation des renomierten Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts und der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF sind Arbeits- und Forschungsbeziehungen geschaffen worden, um gemeinsame Projekte in den Bereichen 360°-Bild und –Ton, Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) zu entwickeln und umzusetzen.

Ziel der Kooperation ist die Entwicklung von Innovationen für die digitale Zukunft, vor allem im Bereich der audiovisuellen, immersiven und interaktiven Inhalte und Anwendungen. Hier steht u.a. die Human Body Reconstruction-Technologie (HBR) im Fokus der gemeinsamen Forschungsarbeit.