Detailseite Artikel

"... auf dünnem Eis zu balancieren"

Maryam Zarees Theaterstück eröffnete den 30. Heidelberger Stückemarkt

 (opens enlarged image)

Mit ihrem Theaterstück "Kluge Gefühle" gewann unsere Alumna, die Schauspielerin und Autorin Maryam Zaree letztes Jahr den mit 10.000 Euro dotierten Autorenpreis des 29. Heidelberger Stückemarkts. Letzten Freitag eröffnete ihr "Well-made play" (Daniel Stender, SWR) in der Inszenierung von Isabel Osthues die 30. Jubiläums-Ausgabe des Heidelberger Stückemarkts (mehr).

Im Zentrum der Geschichte steht Tara, eine junge Anwältin für Asylrecht. Sie glaubt, alles im Griff zu haben - bis eines Tages ihre Mutter verschwindet und Tara durch Zufall auf eine Wahrheit stößt, die sie zwingt, eine neue Perspektive einzunehmen.

Was wie eine typische Single-sucht-Partner-Komödie beginnt, wechselt auf überraschende Weise die Tonart und tastet sich aus der Perspektive der Hauptfigur immer weiter in eine dunkle Vergangenheit vor, die letztlich in ein für Folter und Grausamkeit an politischen Gefangenen berüchtigtes Teheraner Gefängnis Anfang der 80er Jahr führt. "In sehr unterschiedlich getönten Begegnungen – mit der Mutter, der Freundin, mit dem Psychoanalytiker oder mit einem unbekannten Taxifahrer, der ebenfalls aus dem Iran stammt, dringt das Stück ohne Druck aufzubauen in tiefere Bewusstseinsschichten vor und entwickelt ein Spektrum an Möglichkeiten, auf dünnem Eis zu balancieren und dabei Schritt für Schritt – mit Klugheit und Gefühl – ein Stück Leichtigkeit zurückzuerobern." (Laudatio)

SWR2-Theaterkritik von Daniel Stender hier

Trailer

Maryam Zaree wurde in Teheran (Iran) geboren, wuchs in Frankfurt am Main auf und studierte bis 2009 Schauspiel an der Filmuniversität. Hier spielte sie u.a. in den Kurzfilmen "Die Begegnung" (2005), "Hausbesuche" (2007) und im Diplomfilm "Mein Vogel flieg schneller" (2008). Bekannt wurde sie als Renan im Kinofilm "Shahada" (D 2009, Trailer), für die sie 2010 beim Monterrey Film Festival Mexiko und auf dem 37. Gent Film Festival als Beste Schauspielerin ausgezeichnet wurde. Maryam Zaree spielte in verschiedenen europäischen Filmproduktionen. Sie ist Gastschauspielerin an verschiedenen Theatern – u.a. am Maxim Gorki Theater Berlin, am Schauspiel Hannover, an der Schaubühne am Lehniner Platz und im Ballhaus Naunynstraße – und arbeitet auch als Autorin und Regisseurin. Für die sechsteilige TNT-Fernsehserie "4 Blocks" (D 2016, Regie: Marvin Kren, Teaser). in der sie die Frau des Clanchefs spielt, erhielt sie kürzlich einen Grimme Preis.