Ruth Olshan

Dozentin im Bereich Stoffentwicklung, Drehbuch und Creative Writing

1Room 1417Tel: 0331/6202-237Send an E-Mail

Ruth Olshan ist Professorin für „Dokumentarische Narrative in audiovisuellen Medien“ an der IFS Köln, Dozentin an CISA Locarno und HFF München, an Filmschulen in Armenien und Irak. Sie wurde in Russland geboren und wuchs in Israel und Berlin auf. Sie studierte Theater- und Filmwissenschaften an der FU Berlin. Es folgte ein Regiestudium an der National Film and Television School Leeds, UK, danach ein Aufbaustudium an der KHM Köln, Fachbereich Audiovisuelle Medien. Im Anschluss diverse Weiterbildungen im Bereich Drehbuch und Regie, u. a. an der Drehbuchwerkstatt München. Während und nach dem Studium arbeitete sie im In- und Ausland an Dokfilm- und Spielfilmprojekten und unterrichtet an diversen Hochschulen und Institutionen.

Seit 2000 arbeitet Ruth Olshan als Filmregisseurin, Drehbuchautorin und Schriftstellerin. Sie hat zahlreiche Auszeichnungen und Stipendien erhalten, wie den »Sir Richard Attenborough-Preis«, den »Künstlerinnenpreis NRW« und den »Friedrich-Wilhelm-Murnau-Preis«. Ihre Filme wurden auf internationalen Festivals wie Venedig, Locarno, München, Tiflis, Berlin und Oberhausen gezeigt. Ruth Olshan arbeitet auch als Beraterin für Spiel- und Dokumentarfilme und engagiert sich für die Rechte von Frauen und Kindern.

FILME/PROJEKTE/PUBLIKATIONEN (Auswahl)

  • Immergrün (Roman), 2019
  • Bo – Life Is Sheep (Animationsfilm in Entwicklung), 2018
  • Himbeeren mit Senf (Kino-Kinderfilm in Finanzierung), 2018
  • Shugar Shock (Kino-Dokumentarfilm in Entwicklung, Co-Regie), 2017
  • Swimmingpool am Golan (Kino-Dokumentafilm, Co-Regie), 2017
  • Was vom Himmel fällt (Kinderfilm in Entwicklung), 2017
  • Ich gehöre ihm (TV Film, Co-Autorin), 2017
  • Aufbruch in die Freiheit (TV Film, Co-Autorin), 2017 - Hamburger Produzentenpreis 2019, Nominiert für den Grimme-Preis 2019, Deutscher Fernsehpreis 2019, Goldene Kamera 2019)
  • All die schönen Dinge (Roman, Verlag Friedrich Oetinger), 2016
  • Die Sache mit der Liebe und den Flügeln (Roman, Boje Verlag), 2015
  • Hilft nur küssen (Spielfilm), 2014
  • Nicht ganz koscher (Kino-Dokumentarfilm), 2009
  • Was ist koscher für Dich? (interaktive Filminstallation, Jüdisches Museum Berlin), 2008
  • Mädchenwelten (Kunst- und Medienprojekt, Senat Berlin), 2007
  • Wie Luft zum Atmen (Kino-Dokumentarfilm), 2005
  • Savannah (Kino-Spielfilm), 2003
  • Tanz der Saris (Dokumentarfilm), 2002
  • Der Handstand (Kurzfilm), 2000