Visiting Artist Workshop

Visiting Artist - Next Master: Jieun Yi

Gründungsservice und Studiengang Cinematography laden ein: Alumna Jieun Yi (O Beautiful Night) über ihren erfolgreichen Start in die Branche,

Datum / Dauer:
27. November 2020
Zeit:
10:00 - 17:00
Ort:
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam
Anmeldung bis :
24.11.2020
 (öffnet Vergrößerung des Bildes)

Die erfolgreiche Kamerafrau Jieun Yi ist zu Gast als Visiting Artist am 27.11. von 10 bis 16 Uhr.

Jieun Yi hat 2015 an unserer Filmuniversität mit ihren Abschussfilm LOOPING im Studiengang Kamera ihr Diplom erhalten und als Meisterschülerin 2017 mit einem eigenen Dokumentarfilm abgeschlossen. Sie ist als Kamerafrau und Dokumentarfilmregisseurin aktiv und ihr ist mit einer Präsenz von der Berlinale bis zur Streamingplattform Joyn überaus präsent. Dieses Jahr wurde sie mit O BEAUTIFUL NIGHT beim Deutschen Filmpreis 2020 für die beste Bildgestaltung und für den Deutschen Kamerapreis in der Kategorie Spielfilm nominiert.

http://obeautifulnight-derfilm.de/       

Wir starten den Tag mit der Vorführung des Films um 10 Uhr im Kino 1104, parallel kann der Film online gesichtet werden. Es freut uns besonders, dass wir trotz Corona diesen bildgewaltigen Film auf der grossen Leinwand zeigen können!

Nach der Mittagspause wird Jieun über ihr Bildkonzept, ihren eigenen freiberuflichen Werdegang und zu den persönlichen Herausforderungen in der (selbstständigen) Kameraarbeit sprechen.

Die Links für alle online Teilnehmer*innen  werden wir am 27.11 um 9 Uhr an alle angemeldete Teilnehmer*innen verschicken.

Alle Teilnehmer*innen, müssen sich  per mail (s.schuele (at) filmuniversitaet.de  und cc an  j.haessler (at) filmuniversitaet.de) vorab anmelden.

Bitte gebt in der Mail an, ob ihr vor Ort in der 1104 oder online teilnehmen werdet. Die Plätze in der 1104 sind auf 43 Personen begrenzt. First come, first serve...

Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Studiengangs Cinematography mit dem Gründungsservice der Filmuniversität. Sie verbindet fachliche und künstlerische Aspekte mit Fragen der Selbstständigkeit und des Marketeintritts in die Filmbranche.

MIt herzlichem Gruss

Susanne Schüle und Jörn Krug
 

Weitere Hinweise

Die hybride Veranstaltung richtet sich an Studierende, Alumni und Mitarbeitende der Filmuniversität, die den Einstieg in die Branche reflektieren möchten - insbesondere aus den Fächern Produktion, Regie, Montage, und natürlich Cinematography.

Diese Gründungsservice-Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Weitere passende Veranstaltungen hier.