Wege in die Selbstständigkeit: Urheber- und Medienrecht für Filmberufe

Rechtsanwalt Harald Keil informiert über rechtliche Bedingungen rund um das Thema Urheber- und Medienrechte für Freiberufler*innen und Filmschaffende. Speziell sollen auch rechtliche Aspekte des Non-Fungible Tokens/Blockchain im Zusammenhang mit Kunst behandelt werden.

Datum / Dauer:
02.11.2021
Zeit:
13:00 - 17:00
Ort:
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam
Anmeldung bis :
29.10.2021

Präsenzseminar, Raum 5104

Gründungsservice-Coach und Rechtsanwalt Harald Keil informiert über Medien- und Urheberrechte. Speziell sollen auch rechtliche Aspekte des Non-Fungible Tokens/Blockchain im Zusammenhang mit Kunst behandelt werden.

Nähere Informationen zur Veranstaltung folgen.

Das Präsenzseminar findet am 02.11.2021 für Studierende, akademische Mitarbeitende und Alumni statt. Eine kurzfristige Verlegung auf Zoom ist möglich, bitte beachten Sie daher die aktuellen Hinweise.

Zum Referenten:

Rechtsanwalt und Mediator Harald Keil berät und betreut seit über 20 Jahren Unternehmen und Freelancer speziell im IT-, Medien- und Vertragsrecht. Nahezu ebenso lange übt Herr Keil die Tätigkeit als Lehrbeauftragter für IT- und Medienrecht aus. Seit über 10 Jahren unterstützt er Gründungen aus dem IT- und Medienbereich in Berlin und Brandenburg. Rechtsanwalt Keil ist Bestandteil eines Netzwerkes von Dienstleistern aus der Kreativwirtschaft.

Mehr unter: https://www.filmuniversitaet.de/portrait/person/harald-keil/

Anmeldung

Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen. Wir bitten um Anmeldung unter gruendungsservice(at)filmuniversitaet.de

Eine kurzfristige Verlegung auf Zoom ist möglich, bitte beachten Sie daher die aktuellen Hinweise und hinterlegen Sie bei der Anmeldung Ihre Emailadresse.

Die Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie & das Ministerium für Wirtschaft und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Kontakt

Birgit Lack



 Birgit Lack

Gründungsberatung

1Raum 6106 - BüroTel: 0331.6202-152E-Mail schreiben

Birgit Lack ist neben Jörn Krug Ansprechpartnerin für alle Fragen zur Gründung im Gründungsservice.

Davor war sie bei der Technischen Universität Berlin als Business Development Manager am European Institute of Technology and Innovation im EIT Digital tätig. Die Internationalisierung von Startups bzw. Scaleups und deren Markteintritt in die verschiedenen Europäischen Märkte waren Hauptaugenmerk in diesem internationalen Partner - Netzwerk. Im Team des Center for Entrepreneurship der TU Berlin unterstützte sie außerdem Gründungsvorhaben.

Sie studierte European Business Administration mit dem Schwerpunkt Finanzierung an der Ruskin University in Cambridge U.K. und der HWR Berlin und hält einen Master`s Degree im Europäischen Verwaltungsmanagement.

Sie ist zertifizierter Scrum Master, Product Owner und Design Thinker.