Alumni-News

Alumni News

Active Workshops

Virtuelle Realität in der betrieblichen Fort- und Weiterbildung? Alumnus Paul Bauer weiß, wie.

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)

Im Februar 2018 bezog unser Alumnus Paul Bauer und seine Geschäftspartner Sebastian Thull das Startbüro Babelsberg 2018. Mit ihrem Konzept zur „Herstellung eines VR-Demonstrators zur Partner- und Kundenakquise für „interaktive – VR-Film – Trainingssimulationen für den Berufsalltag“ gewannen sie die begehrte Förderung.

Paul Bauer rief an der Filmuniversität in Babelsberg das Active Cinema ins Leben. Dabei handelt es sich um interaktive Kinospielfilme, in denen das Publikum durch demokratische Mehrheitsentscheidungen mit dem eigenem Smartphone den Verlauf der Handlung beeinflussen kann. So werden Themen neuartig erzählbar (Trailer). Mit „Active Cinema – I am Error“ hat Paul Bauer seinen praktischen Diplomabschluss absolviert (Film- und Fernsehproduktion). „I am Error“ ist ein interaktiver Kinospielfilm, der die akustische Welt einer Schwerhörigen erlebbar macht und nachhaltig produziert wurde.

Sebastian Thull ist gelernter Sozialpädagoge mit einem Master in Leitungs- und Kommunikationsmanagement. Bereits als Straßensozialarbeiter stellte er sich die Frage, wie er in kritischen Situationen Entscheidungen adäquater und selbstsicherer treffen kann. In seiner Masterarbeit setzte er sich dazu mit dem Thema Human Factors auseinander. Er kam schließlich zu der Erkenntnis, dass sich Sozialarbeiter*innen auf ernste Situationen nicht gut genug vorbereitet fühlen und eine Art „Flugsimulator für Sozialarbeiter*innen“ brauchen, der ihnen einen geschützten Raum bietet, in dem sie sich auf die Herausforderungen im Berufsalltag der sozialen Arbeit vorbereiten können.

Die Gründungsservices der Fachhochschule Potsdam und der Filmuniversität Babelsberg brachte Paul Bauer und Sebastian Thull zusammen. Beide merkten schnell, dass sich ihre beiden Konzepte wunderbar kombinieren lassen und so entstand eine innovative Lehrmethodik. Ein Active Workshop ist ein Blended-Learning Dienstleistung für Aus-, Fort- und Weiterbildungen. Im Workshop vermittelt eine Lehrkraft Wissen an Hand interaktiver Filme. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wenden das theoretische Wissen in Echtzeit an, indem sie mit dem Smartphone über den Verlauf der interaktiven Filme entscheiden. Dadurch wird Entscheiden trainierbar, werden Handlungskonsequenzen nachvollziehbar.

Mit der Active Workshops GbR besitzen Paul Bauer und Sebastian Thull seit dem 01. Juni 2018 ihr eigenes Unternehmen und bieten Active Workshops als vordefinierte und maßgeschneiderte Blended-Learning-Formate an.

Sie ermöglichen es so Berufstätigen im sozialen Sektor - ähnlich wie Pilotinnen und Piloten im Flugsimulator - berufsspezifische, kritische Situationen zu 'erleben' und diese im sicheren Raum zu trainieren. Dabei machen die qualitativ, hochwertigen interaktiven Filme Bildungsthemen multiperspektivisch erlebbar und ermöglichen es Erfahrungen bereits im Vorfeld der berufspraktischen Arbeit zu sammeln.

Wie das genau geht, zeigt jetzt ein aktuelles Video.

Zum Jahresende 2018 plant das Team erste eigene, vordefinierte Active Workshops für Beschäftigte in der Pflege, in Kinderheimen, für Jugendämter und Reinigungsdienste anzubieten. Darüber hinaus entwickeln Sie für erste Kunden maßgeschneiderte Bildungsformate.

Website

Facebook