Evaluation

Die Filmuniversität richtet sich nach den Standards für die Qualitätssicherung im Europäischen Hochschulraum (ESG). Desweiteren werden die Evaluationen an der Filmuniversität nach den Standards der Gesellschaft für Evaluation (DeGEval) durchgeführt, insbesondere:
Nützlichkeit, Durchführbarkeit, Fairness/Transparenz, Genauigkeit

Die Filmuniversität führt unter anderem folgende Evaluierungen turnusgemäß durch: 

Ergebnisse der Zwischenerhebung zur Online-Lehre im SoSe2020:

Evaluation der Lehre:

  • Evaluation der Lehrveranstaltungen (Muster)
  • Online-Studiengangsbefragung (Onlinefragebogen)
  • Evaluation künstlerischer Projekte (Muster)
  • Erbetene Evaluation:  Auf Wunsch können alle Lehrenden (auch akadem. Mittelbau) und Seminargruppen die Evaluation von Lehrveranstaltungen anfordern.

Evaluation der Rahmenbedingungen für Studium und Forschung:

 

Als Software für die Erstellung und Auswertung der Fragebögen verwendet die Filmuniversität EvaSys Cloud von Electric Paper.


Qualitäts- und Evaluierungskommission

Die Senatskommission entwickelt Instrumentarien zur Evaluation von Lehre und Studium (Qualitäts- und Evaluierungskommission). Die > Evaluierungssatzung dieser Kommission regelt die Evaluation an der Filmuniversität. 

Die Kommission besteht aus folgenden Mitgliedern:

Vorsitz

Hochschullehrende

vertr. Hochschullehrende

akademische Mitarbeitende

    vertr. akademische Mitarbeitende

    Studierende

    vertr. Studierende

    Sonstige Mitarbeitende

    vertr. sonstige Mitarbeitende / Geschäftsstelle