Frequently Asked Questions

Warum gibt es Qualitätssicherung / Evaluation?

Es liegt im Eigeninteresse der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF ein qualitativ hochwertiges Lehrangebot zu gewährleisten. Nach dem Brandenburger Hochschulgesetz ist sie zur Durchführung der Evaluation verpflichtet und hat hierfür eine Satzung verabschiedet. Die Evaluierungen sind u.a. für die Akkreditierungen der Studiengänge notwendig.

Wozu dient eine Evaluation der Lehre?

Die Lehrevaluation soll die Grundlage für einen konstruktiven Dialog innerhalb der Hochschule schaffen sowie zur Weiterentwicklung und Verbesserung des Lehrangebotes und der Lehrqualität in den Studiengängen beitragen. Die Ergebnisse dienen der Selbstreflexion der Lehrenden und nicht dem Vergleich. Auch für die externe Evaluation durch Akkreditierungsagenturen bilden Lehrevaluationen eine wichtige Grundlage.

Was macht die Serviceeinrichtung Qualitätssicherung der Filmuniversität?

  • Lehrveranstaltungsevaluationen
  • Evaluation der Studien- und Rahmenbedingungen
  • Evaluation der Einfuhrungswochen zum Studienbeginn
  • Alumni-Befragungen
  • Gruppeninterviews (qualitative Maßnahme)
  • Akkreditierung (externe Evaluierung der Studiengänge)
  • Mentoring für Studierende
  • Didaktische Weiterbildung für Lehrende

Wie läuft eine Lehrevaluation ab?

Die Studierenden einer Lehrveranstaltung füllen  Evaluationsfragebögen aus, die dann mit Hilfe eines elektronischen Evaluationssystems erfasst und ausgewertet werden.

Alternativ besteht auch die Möglichkeit zur Durchführung studentischer Gruppendiskussionen (Interviews). Bei diesen produktiven Diskussionen können Probleme identifiziert und direkt angesprochen werden. Auch hier erfolgt die Auswertung anonymisiert.

Was wird im Fragebogen erfragt?

Abgefragt werden z.B. der Aufbau, die Organisation, die Stoffvermittlung und der Einsatz von Lehrmethoden und Lehrmitteln während einer Lehrveranstaltung.  
Bei offenen Fragen können sich die Studierenden an das Qualitätsmanagement wenden, und außerdem Anregungen und Wünsche zu Problemstellungen äußern, die nicht durch unseren Fragebogen abgedeckt werden. Geplant ist auch eine Befragung der Dozierenden. 
Musterfragebogen Lehrveranstaltung
Musterfragebogen Studien- und Rahmenbedingungen
Musterfragebogen Alumni

Ist die Evaluation anonym?

Ja, die Evaluation ist vollkommen anonym. Die ausgefüllten Evaluationsfragebögen werden elektronisch erfasst, während die handgeschriebenen Kommentare abgetippt und dadurch anonymisiert werden. Für den Fall, dass weniger als drei Bewertungen zu einer Lehrveranstaltung abgegeben werden, wird die Befragung vom System nicht ausgewertet.

Wer sind die Qualitätsmanagement-Beauftragten der Filmuniversität?

Die Qualitätsmanagement-Beauftragten der Filmuniversität sind:

Dr. Daniella Sarnowski, Raum 4407, Tel.: 0331-6202-151 und Matthias Wentzek im Raum 4306 Tel.: 0331-6202-153

Wann wird mein Fachbereich evaluiert? Wie sieht der "Evaluationsrhytmus" aus?

Es ist vorgesehen, dass jeder Studiengang alle drei Semester turnusmäßig evaluiert wird.

Wie werden die Befragungen ausgewertet/ Was passiert mit den Ergebnissen?

Die/der jeweilige Lehrende einer Lehrveranstaltung erhält per E-Mail eine PDF-Datei, welche die anonymen Ergebnisse und die gesammelten Freitextkommentare enthält. 
Bei Lehrbeauftragten bekommt außerdem der/die jeweilige Dekan*in die Auswertung. Die Präsidentin bekommt am Ende jeden Semesters einen zusammenfassenden Bericht aller Evaluationen.

Kann ich als Studierende/r der Filmuniversität die Ergebnisse der Lehrveranstaltungsevaluationen einsehen?

Ja, die Ergebnisse von Umfragen, an denen man selbst teilgenommen hat, können beim Qualitätsmanagement im Raum 4306 oder 4407 eingesehen werden.

Wenn ich als Studierende/r der Filmuniversität nicht mit einer Lehrveranstaltung zufrieden bin, kann ich dann eine Evaluation anfordern?

Eine Evaluation kann nicht von einem einzelnen Studierenden, jedoch von einer ganzen Seminargruppe angefordert werden.