IKF-News

Critical Zones - Filmbeiträge jetzt online

Das renommierte Museum ZKM - Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe veröffentlicht die aus dem künstlerisch-philosophischen Seminar hervorgehenden Filmbeiträge der Seminarteilnehmer*innen auf der Webseite der Ausstellung.

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)

Die Seminar-Exkursion von der Filmuniversität hat sich im September 2020 vier Tage lang der Ausstellung »Critical Zones« sowie den Büchern »Das terrestrische Manifest« von Bruno Latour und »Unruhig Bleiben: Die Verwandtschaft der Arten im Chthuluzän« von Donna Haraway gewidmet. Studierende unterschiedlicher Fächer und Jahrgänge, eine Doktorandin und zwei Professorinnen haben in der Ausstellung Dialoge geführt über Themen wie »Terrestrisch-Werden«, »Tentakuläres Denken«, »Symbiogenese«, »Gaia« oder das »Chthuluzän« – ein neues Zeitalter des Lernens, welches eine Möglichkeit sein könnte, das anthropozentrische »Kapitalozän« zu überwinden. Durch die im Seminar thematisierte Kritik an Bruno Latour einer kanadischen Métis-Anthropologin und Wissenschaftlerin für indigene Studien, Zoe Todd, wurde das Konzept »Silap Inua« mit der Ausstellung in Verbindung gebracht.

Die Ergebnisse des philosophisch-künstlerischen Seminars liegen nun in filmischer Form vor: 

https://zkm.de/de/eine-filmische-auseinandersetzung-mit-der-ausstellung-critical-zones

Filmbeiträge von: Prof. Dr. Christine Reeh-PetersAlisi Telengut, Michael Kondaurow, Kristina Mareike Almedom, Prof. Angelica Böhm, Florian Merz