Internationale Partnerschaften

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)


Die Filmuniversität Babelsberg ist weltweit mit einer Vielzahl von Partnerhochschulen und außeruniversitären Einrichtungen aus Wissenschaft und Kultur, mit der Medienindustrie und Kreativwirtschaft verbunden. Unsere vielfältigen Kontakte erlauben eine lebendige internationale Zusammenarbeit in Studium, Lehre, Forschung und Administration. Diese zeichnet sich durch Studierendenaustausch, gemeinsame Filmprojekte, Summer Schools und Workshops, Praktika, Gastdozenturen und kooperative Forschungsprojekte aus. Zurzeit sind wir dabei, unsere Hochschulpartnerschaften zu profilieren und strategisch auszubauen.
 

Erasmus+-Partnerschaften

Aktuell haben wir 30 Erasmus+-Partnerschaften in 17 verschiedenen Ländern.

Liste der aktuellen Erasmus+ Partnerschaften

Erasmus Policy Statement

Weltweite Partnerschaften

Wir haben zurzeit mit 5 Hochschulen in 4 Ländern ein Kooperationsabkommen.

Außereuropäische Kooperationen

 


Internationale Netzwerke

Die Filmuniversität Babelsberg ist Mitglied in den folgenden internationalen Netzwerken:

  • CILECT (Centre International de Liaison des Ecoles de Cinéma et de Télévision)
    Der internationale Verband der Filmhochschulen vereint  die weltweit führenden Filmhochschulen. Seine Ziele sind der Dialog und die Zusammenarbeit der Mitglieder sowie die Nachwuchsförderung in Film, Fernsehen und verwandten Medien. Zentrales Anliegen von CILECT ist es, die Lehr- und Lernstandards zu heben und die Potentiale neuer Technologien für Bildung, Information und Unterhaltung zu nutzen.
  • ELIA (European League of Institutes of the Arts)
    Die Vereinigung der europäischen Kunsthochschulen bietet ihren Mitgliedern die Möglichkeit, ihr Wissen und best-practice-Beispiele zu teilen und so den Diskurs zu stärken und künstlerisch-wissenschaftliche Innovationen zu ermöglichen. Die wesentliche Aufgabe von ELIA ist es, die Interessen der Mitgliedshochschulen auf europäischer Ebene zu vertreten und zu fördern.
  • Film School Network Africa
    Das 2016 vom Goethe-Institut und dem Auswärtigen Amt gegründete Film School Network hat zum Ziel, die afrikanische Filmausbildung und die lokalen Filmindustrien langfristig zu stärken. Das Projekt umfasst gemeinsame Konferenzen, Summer Schools, Workshops und bilaterale Residencies. Mitglieder sind afrikanische und deutsche Filmschulen.