Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf: Stellenausschreibungen https://www.filmuniversitaet.de/ Hier finden Sie unsere Stellenausschreibungen. de Copyright 2019 Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf Tue, 21 May 2019 21:49:07 +0200 Tue, 21 May 2019 21:49:07 +0200 TYPO3 Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf: Stellenausschreibungen https://www.filmuniversitaet.de/typo3conf/ext/cb_cosmobase/Resources/Public/Images/logo.png https://www.filmuniversitaet.de/ 144 109 Hier finden Sie unsere Stellenausschreibungen. news-844 Fri, 10 May 2019 11:56:43 +0200 Verwaltungsangestellte*r https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/verwaltungsangestellter-2/ Dekanat der Fakultät II & vorübergehend Büro des Kanzlers Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  ist ein lebendiger Ort des Films, sie steht für eine Vielfalt an Stoffen und Formen, Genres und Formaten, für Spezialisierung und Austausch. In einer einzigartigen gewerkeorientierten und interdisziplinären Ausbildung entwickeln kreative Persönlichkeiten ihre filmische Haltung. Hier wird sowohl wissenschaftlich als auch künstlerisch gelehrt und geforscht und damit aktiv die Entwicklung der Medien, der Wissenschaft und der Gesellschaft gestaltet.


Im Dekanat der Fakultät II und (vorübergehend) im Kanzlerbüro bieten wir zum 01.06.2019  eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Verwaltungsangestellte*r
(Vollzeit 40h, Teilzeit möglich; bis Entgeltgruppe 9 TV-L)


Ihre Aufgaben:

Die Stelle wird zunächst bis vorrausichtlich Ende Wintersemester 2019/20 in zwei Aufgabengebiete geteilt.

Aufgabengebiet Fakultät II

  • Sachbearbeitung akademische Selbstverwaltung Fakultät II: Sekretariatsaufgaben für Dekanat und Dekan inkl. Terminkoordination und -überwachung, Aktenführung Dekanat, Erfassung der Lehrverpflichtung von Akademischen Mitarbeiter*innen und Professor*innen, Beratung Gast- und Nebenhörer*innen sowie Antragsbearbeitung, Krank- und Gesundmeldungen, Aktenführung für Beschäftigte der Fakultät, Pflege der LSF-Personaldaten
  • Unterstützung bei Berufungsverfahren beider Fakultäten, Datenerfassung, Schriftverkehr, Aktenführung und Protokolle
  • Haushaltsangelegenheiten: Abwicklung und Überwachung der Modellgeldabrechnungen, Beschaffung und Rechnungsabwicklung von Büromaterial für Fakultät II, Sonstige Rechnungsabwicklung aller Beschaffungen der Studiengänge der Fakultät II
  • Unterstützung bei Veranstaltungen und allgemeinen Aufgaben der Studienkoordination
  • Unterstützung bei Akkreditierungsvorgängen der Studiengänge der Fakultät II
  • Unterstützung bei Gremienangelegenheiten der Fakultät II
  • Unterstützung bei Aktenführung der studentischen Hilfskräfte, Dienstantrittsmeldungen, Überwachung Arbeitszeitnachweise

Aufgabengebiet Kanzlerbüro (bis voraussichtlich Ende WS 2019/20):

  • Sekretariatsaufgaben inkl. Terminkoordination und -überwachung, Aktenführung für den Kanzler
  • Organisatorisches Vor- und Nachbereiten von Besprechungen/Sitzungen
  • Fertigen von Schriftstücken (Briefe, Protokolle usw.)
  • Bearbeiten der Ein- und Ausgangspost digital und analog
  • Planung von Dienstreisen/Fortbildung des Kanzlers inkl. Anträge und Abrechnung
  • Dienstantrittsmeldungen, Krank- und Gesundmeldungen, Überwachung der Arbeitszeitnachweise im Kanzlerbereich
  • Beschaffung und Rechnungsabwicklung von Büromaterial, Sonstige Rechnungsabwicklung für Beschaffungen
  • Registraturarbeiten
  • Raumverwaltung im LSF (2 Räume)
  • Unterstützung bei Veranstaltungen


Ihr Profil:

Vorausgesetzt wird unbedingt eine erfolgreich abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsgemäße Ausbildung mit entsprechenden Berufserfahrungen. Außerdem verfügen Sie über:

  • Fähigkeit zu sorgfältigem, selbstständigem Arbeiten und guter systematischer Arbeitsorganisation
  • Sicherer Umgang mit den gängigen MS-Office-Anwendungen sowie Kenntnisse im Umgang mit neuen EDV-Systemen zur Studiengansverwaltung
  • Bereitschaft, sich mit IT-basierten Organisations- und Terminplanungstools zu befassen und diese zu bedienen
  • Gute Kenntnisse der Verwaltungsabläufe sowie Verwaltungsvorschriften der öffentlichen (Hochschul-)Verwaltung
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, wünschenswert ist eine weitere Fremdsprache
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, ausgeprägte Teamfähigkeit
  • Freundliches Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen
  • Entsprechende Form des Umgangs mit externen Partnern wie Lehrbeauftragten, externen Gutachtern oder Kommissionsmitgliedern
  • Durchsetzungsvermögen und Kreativität, Organisationstalent
  • Zuverlässigkeit, hohe Belastbarkeit
  • ein hohes Maß an Flexibilität
  • überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Bereitschaft zur Weiterqualifikation


Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsvertrag an einer familienfreundlichen Hochschule,
  • eine regelmäßige Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung,
  • einen modern und ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen,
  • eine individuelle und optimale Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung durch Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Angeboten im Rahmen eines Gesundheitsmanagements.


Wichtige Hinweise:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Männer nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Tätigkeitsnachweise, Zeugnisse über Schul-, Ausbildungsabschlüsse) unter
Angabe der Kennziffer 13/19 bis zum 07.06.2019 ausschließlich per E-Mail an die


Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format möglichst als eine Datei eingehen (nicht größer als 10 MB/ keine aktiven Inhalte/ kein Download-Link).

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

 

 

]]>
news-843 Fri, 10 May 2019 11:35:01 +0200 Bibliothekar*in https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/bibliothekarin/ Universitätsbibliothek Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  ist ein lebendiger Ort des Films, sie steht für eine Vielfalt an Stoffen und Formen, Genres und Formaten, für Spezialisierung und Austausch. In einer einzigartigen gewerkeorientierten und interdisziplinären Ausbildung entwickeln kreative Persönlichkeiten ihre filmische Haltung. Hier wird sowohl wissenschaftlich als auch künstlerisch gelehrt und geforscht und damit aktiv die Entwicklung der Medien, der Wissenschaft und der Gesellschaft gestaltet.

Die 1956 gegründete Universitätsbibliothek ist als zentrale Einrichtung der Hochschule für die Bereitstellung und Vermittlung von wissenschaftlicher Literatur und Informationsressourcen für Forschende, Lehrende und Studierende der Filmuniversität verantwortlich. Gleichzeitig steht sie mit ihren umfangreichen und historisch wertvollen Spezialbeständen zu den Gebieten Film, Fernsehen und Medien einer wissenschaftlichen Öffentlichkeit zur Verfügung.

Hier bieten wir zum 01.08.2019 eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Bibliothekar*in (Vollzeit,  bis Entgeltgruppe 9 TV-L).


Ihre Aufgaben:

  • Medienauswahl und Bestandsentwicklung von AV-Medien und Streaming-Angeboten mit dem Ziel der optimalen Informationsversorgung für Forschung, Lehre und Studium
  • Inhaltliche Mitarbeit bei der Entwicklung einer Strategie sowie deren Umsetzung zur Langzeitsicherung im Bereich AV-Medien
  • Unterstützung der Leitung der Universitätsbibliothek bei der konzeptionellen, strategischen Weiterentwicklung des Bibliothekssystems sowie der angebotenen und auszubauenden Dienstleistungen
  • Analyse, Konzeption und Koordination des Umstiegs in die Verbundkatalogisierung unter besonderer Berücksichtigung der Erschließungspraktiken für AV-Medien, der eigenen Systematik und den hausinternen Schlagworten
  • Kontinuierliche Entwicklung, Anpassung und Einführung neuer Abläufe und Verfahren im Bereich Erwerbung und Erschließung sowie Optimierung der Aufbau- und Ablauforganisation
  • Vertretung der Universitätsbibliothek in relevanten Zusammenhängen innerhalb und außerhalb der Universität
  • Mitarbeit im Benutzungsservice und bei allen damit verbundenen Aufgaben


Ihr Profil:

Vorausgesetzt wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (BA/FH) als Bibliothek*in bzw. im Fachgebiet Informationswissenschaft/-management sowie einschlägige Berufserfahrung.

Weiterhin verfügen Sie über:

  • Sehr gute Kenntnisse des Medienmarktes und Bereitschaft, sich in die spezielle Erwerbung von AV-Medien einzuarbeiten
  • Umfassende Kenntnisse der Geschäftsabläufe wissenschaftlicher Bibliotheken
  • Sorgfältiger und anwendungssicherer Umgang mit Bibliothekssystemen, vorzugsweise ALEPH 500 sowie mit Discovery-Systemen
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschlandweiten Entwicklungen im Bereich Formalerschließung und Metadaten, insbesondere RDA, MAB und MAR21 sowie der Gemeinsamen Normdatei (GND)
  • Erfahrung mit der Verbundkatalogisierung, vorzugsweise B3Kat
  • Gute Kenntnisse des Urheberrechts
  • Interesse an Lösungen der automatischen Indexierung, Linked Open Data, elektronisches Publizieren, Forschungsdatenmanagement und Digital Humanities
  • Umsichtige, strukturierte team- und serviceorientierte Arbeitsweise, auch in wechselnden Anforderungssituationen
  • Organisationsgeschick bei der Gestaltung komplexer Arbeitsprozesse und Offenheit für organisatorische und vor allem technologische Veränderungen
  • Einsatzbereitschaft, persönliches Engagement, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Außerdem sind wünschenswert:

  • Kenntnisse der Filmgeschichte, der filmspezifischen Terminologien und weiterer forschungsrelevanter Schwerpunkte der Filmuniversität oder die Bereitschaft, sich rasch in diese einzuarbeiten
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Bereitschaft zur Übernahme von Spätdiensten


Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsvertrag an einer familienfreundlichen Hochschule,
  • eine regelmäßige Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung,
  • einen modern und ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen,
  • eine individuelle und optimale Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung durch Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Angeboten im Rahmen eines Gesundheitsmanagements.


Wichtige Hinweise:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an.
In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Männer nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Tätigkeitsnachweise, Zeugnisse über Schul-, Ausbildungs- und/bzw. Studienabschlüsse) unter Angabe der Kennziffer 08/19 bis zum 06.06.2019 ausschließlich per E-Mail an die

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de


Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format möglichst als eine Datei eingehen (keine aktiven Inhalte und nicht per Download-Link).

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

 

 

]]>
news-842 Fri, 10 May 2019 10:35:31 +0200 Akademische*r Mitarbeiter*in zur Promotion https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/akademischer-mitarbeiterin-zur-promotion/ MA-Studiengang Medienwissenschaft An der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  ist ab 01.09.2019 im MA-Studiengang Medienwissenschaft bei der
Professur „Mediengeschichte im digitalen Zeitalter“ eine Qualifizierungsstelle zur Promotion zu besetzen als
Akademische*r Mitarbeiter*in (Teilzeit 2/3, bis E13 TV-L).

Die Stelle ist auf drei Jahre befristet mit der Option der Verlängerung um weitere drei Jahre.

Bei einer Einstellung als Akademische*r Mitarbeiter*in erfolgt die Beschäftigung unter Anrechnung möglicher Vordienstzeiten nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (in der jeweils gültigen Fassung).


Aufgabengebiet:

Der fachliche Aufgabenbereich der genannten Stelle umfasst die weisungsabhängige Lehre im Fachgebiet „Mediengeschichte“ mit dem Schwerpunkt Film und Fernsehen im Umfang von 3 Semesterwochenstunden (SWS). Die Lehrinhalte beziehen sich auf die Vermittlung medien-, insbesondere film- und fernsehhistorischen Wissens unter Einbeziehung filmanalytischer Methoden sowie medienästhetischer und -theoretischer Grundkenntnisse. Ein Arbeitsschwerpunkt liegt in der Leitung eines vorlesungsbegleitenden Einführungsseminars zur Stilgeschichte des Spielfilms von den Anfängen bis zur Gegenwart.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Konzeption und Ausgestaltung eines Seminars zur Geschichte des Dokumentarfilms bzw. zu ausgewählten Teilaspekten der Spielfilmgeschichte; etwa zu einzelnen filmhistorischen Epochen, zur Geschichte bestimmter Genres oder spezifischer filmischer Gestaltungsmittel.

Neben der weisungsabhängigen Lehre gehört zum Arbeitsgebiet auch die Mitarbeit an Forschungsprojekten, die Übernahme von Aufgaben und Pflichten im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung und bei der Planung und Verwaltung des Studienganges (Ausarbeitung von Semesterstundenplänen, Studienorganisation, Zugangsprüfungen, Exkursionen, Fachstudienberatung, Gremienarbeit, Beschaffung von Lehrmaterialien etc.).


Einstellungsvoraussetzungen:

Entsprechend § 49 Absatz 3 BbgHG  ist ein abgeschlossenes film- oder medienwissenschaftliches Hochschulstudium (M.A.) oder eine vergleichbare Qualifikation nachzuweisen.

Außerdem erwünscht:

  • Akademische Lehrerfahrung im Bereich Film- oder Medienwissenschaft
  • Kenntnisse über die Planung und Durchführung von BA- und MA-Studiengängen
  • Kenntnisse auf dem Fachgebiet der Filmanalyse und -theorie
  • Sehr gute Fremdsprachenkenntnisse in Wort und Schrift, vorzugsweise Englisch


Promotion:

Da es sich um eine Promotionsstelle handelt, steht ein angemessener Anteil der Arbeitszeit für die eigene wissenschaftliche Promotion zur Verfügung. Die angestrebte Qualifizierung sollte in das benannte Aufgabengebiet fallen.


Sonstige Hinweise:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in Ihrer Bewerbung hin.


Bewerbungsunterlagen:

Wir bitten die Bewerberinnen und Bewerber ihre Vorstellungen darüber zu formulieren, wie sie die Gleichstellung von Frauen und Männern in ihre Lehre und Forschung integrieren und im universitären Leben unterstützen wollen.

Ferner sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (mit Anschrift und Tel.-Nr.)
  • Tätigkeitsnachweise
  • Zeugnisse über Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse
  • Konzept für das wissenschaftliche Forschungsvorhaben (Promotion) mit Zeit- und Finanzierungsplan für den gesamten Zeitraum der Beschäftigung

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 07/19 bis zum 06.06.2019 (ausschließlich per E-Mail) an die


Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

E-Mail: personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de


Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format möglichst als eine Datei eingehen (nicht größer als 10 MB/ keine aktiven Inhalte/ kein Download-Link).

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

]]>
news-795 Mon, 15 Apr 2019 16:40:59 +0200 Redakteur*in für Online und Social Media https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/redakteurin-fuer-online-und-social-media/ Bereich Kommunikation & Marketing Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  ist ein lebendiger Ort des Films, sie steht für eine Vielfalt an Stoffen und Formen, Genres und Formaten, für Spezialisierung und Austausch. In einer einzigartigen gewerkeorientierten und interdisziplinären Ausbildung entwickeln kreative Persönlichkeiten ihre filmische Haltung. Hier wird sowohl wissenschaftlich als auch künstlerisch gelehrt und geforscht und damit aktiv die Entwicklung der Medien, der Wissenschaft und der Gesellschaft gestaltet.

Sie haben Interesse an Medienarbeit und Marketing sowie inhaltlich am Thema Film in all seinen Facetten? Dann bieten wir Ihnen im Bereich Kommunikation & Marketing zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf zwei Jahre eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als

Redakteur*in für Online und Social Media (Teilzeit 32 h, bis Entgeltgruppe 11 TV-L)


Ihre Aufgaben:

Der Bereich Kommunikation & Marketing gestaltet die in- und externen Kommunikations-, Veranstaltungs- und Marketingaktivitäten der Filmuniversität.
Sie unterstützen die Bereichsleitung bei diesen Aufgaben mit Fokus auf die folgenden eigenverantwortlichen Bereiche:

  • Erstellung von Texten, Fotos und Kurzvideos für Online und Social-Media-Kanäle
  • Themenfindung und Recherche sowie die Erstellung von zielgruppenorientiertem Content für die digitalen Plattformen der Hochschule (Website, Social Media, Intranet, Infomonitor) zu Veranstaltungen, Studienangeboten, Filmischen Projekten oder Forschungsaktivitäten mittels Text, Bild und Bewegtbild
  • Community-Management der Social-Media-Kanäle
  • Unterstützung der Studiengänge und Organisationseinheiten der Hochschule bei der Umsetzung der allgemeinen Kommunikationsstrategie der Filmuniversität
  • Konzeption und Umsetzung von Online-Marketing-Kampagnen und Unterstützung der Studiengänge bei der Erstellung geeigneter digitaler Beiträge zur Studierendengewinnung
  • Erstellen und Bearbeiten von Drucksachen (Monitorbilder, Plakate für interne Veranstaltungen, Flyer, etc.) im Rahmen der Corporate Design-Vorlagen


Ihr Profil:

Wir erwarten ein abgeschlossenes (Fach)Hochschulstudium in einem geisteswissenschaftlichen, journalistischen oder mediengestalterischen Fach sowie

  • Fundierte journalistische Ausbildung (Volontariat) oder einschlägige Berufspraxis als Online oder Social-Media-Redakteur*in
  • Sicherer Umgang mit einem Content Management System, idealerweise Typo3
  • Weitreichende Erfahrungen mit Social-Media-Kanälen
  • Sehr gute journalistische Fähigkeiten (Recherche, Schreiben, Redigieren)
  • Sehr gute Kenntnisse in der Produktion von Bild und Bewegtbild
  • Kenntnisse Suchmaschinenmarketing und in Suchmaschinenoptimierung
  • Kenntnisse Adobe InDesign, Adobe Photoshop und den gängigen MS-Office-Anwendungen (Word, Excel, PowerPoint) sowie in der Videobearbeitung
  • Gutes Gespür für inhaltliche Neuerungen und Veränderungen im Web
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Sie sind eine engagierte Persönlichkeit mit hoher sozialer Kompetenz und organisatorischem Geschick, besitzen ein sicheres Auftreten und haben die Fähigkeit auch schwierige Situationen eigenverantwortlich zu meistern. Sie verfügen über eine schnelle Auffassungsgabe, eine ausgeprägte strategische und konzeptionelle Denk- und Arbeitsweise und haben Spaß an der Erschließung neuer Projekte. Zudem verstehen Sie Hochschulverwaltung als kompetenten und hilfsbereiten Dienstleister. Sie sind belastbar, flexibel, zuverlässig und arbeiten gern und ideenreich im Team.


Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsvertrag an einer familienfreundlichen Hochschule,
  • eine regelmäßige Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung,
  • einen modern und ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen,
  • eine individuelle und optimale Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung durch Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Angeboten im Rahmen eines Gesundheitsmanagements.


Wichtige Hinweise:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Männer nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann freuen wir uns über Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben und Lebenslauf,
  • Zeugnisse über Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse,
  • Tätigkeitsnachweise und/oder Arbeitszeugnisse,
  • Arbeitsproben.

Die Bewerbung senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 12/19 bis zum  09.05.2019 (Posteingang) an die

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de


Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format möglichst als eine Datei eingehen (nicht größer als 10 MB/ keine aktiven Inhalte/ kein Download-Link).


Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

]]>
news-788 Thu, 11 Apr 2019 11:12:37 +0200 Verwaltungsangestellte*r (Vertretung Mutterschutz und Elternzeit) https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/verwaltungsangestellter-vertretung-mutterschutz-und-elternzeit/ Bereich Finanzen & Beschaffung Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  ist ein lebendiger Ort des Films, sie steht für eine Vielfalt an Stoffen und Formen, Genres und Formaten, für Spezialisierung und Austausch. In einer einzigartigen gewerkeorientierten und interdisziplinären Ausbildung entwickeln kreative Persönlichkeiten ihre filmische Haltung. Hier wird sowohl wissenschaftlich als auch künstlerisch gelehrt und geforscht und damit aktiv die Entwicklung der Medien, der Wissenschaft und der Gesellschaft gestaltet.

Im Bereich Finanzen & Beschaffung bieten wir Ihnen zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet für die Dauer des Mutterschutzes sowie mit der Option der Verlängerung für die Dauer der Elternzeit der Stelleninhaberin eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Verwaltungsangestellte*r (Vollzeit 40 h/Teilzeitarbeit möglich; bis Entgeltgruppe 9 TV-L).


Ihre Aufgaben:

  • Haushaltsrechtliche Überprüfung und Zuordnung aller Beschaffungsanträge einschließlich Unterschriftsbefugnis für Verträge bis 25.000 €
  • Prüfung der zahlungsbegründenden Unterlagen gemäß den Vorgaben der Landeshaushaltsordnung Brandenburg (LHO Bbg) folgend Anordnung von Einnahmen und Ausgaben für laufende Haushaltsmittel des Globalbudgets, des In-Institutes Filmmuseum Potsdam, der Mittel in Verwahrkonten sowie für Drittmittel für studentische Produktionen
  • Hochschulfinanzstatistik
  • Erstellung von Mitteilungen an die Finanzämter und an die betreffenden Einzelpersonen auf der Grundlage der Verordnung über Mitteilungen an die Finanzbehörden durch andere Behörden und öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten (Mitteilungsverordnung - MV)
  • Betreuung aller IT-Anwendungen des Bereichs einschließlich SAP
  • Prüfungsangelegenheiten der Geldannahmestelle
  • Betreuung der Studierendenschaft hinsichtlich der Aufstellung und Durchführung des Haushaltsplanes


Ihr Profil:

Vorausgesetzt wird unbedingt die Befähigung zum gehobenen nichttechnischen Verwaltungsdienst durch Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums (FH/BA) in einer verwaltungs- oder wirtschaftswissenschaftlichen Fachrichtung oder der Fortbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt/in (g.D.) mit Berufserfahrung.

Erforderlich sind weiterhin:

  • Serviceorientierung als Grundeinstellung
  • Gute Kenntnisse der Finanz- und Verwaltungsabläufe in der öffentlichen Verwaltung
  • Fachkenntnisse zum öffentlichen Haushaltsrecht (LHO Bbg) und im öffentlichen Vergaberecht (u.a. UVgO, GWB, VgV)
  • Kenntnisse im Umgang mit den HIS-Software-Produkten und SAP
  • Sicherer Umgang mit den üblichen Microsoft-Office-Anwendungen
  • Fähigkeit zu sorgfältigem, selbstständigem Arbeiten und guter systematischer Arbeitsorganisation
  • Zuverlässigkeit, ein hohes Maß an Flexibilität
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft und hohe Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit und Freude am Umgang mit Menschen sowie freundliches Auftreten und sehr gute Umgangsformen

Wünschenswert sind:

  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Kenntnisse der Finanz- und Verwaltungsabläufe an einer Hochschule

 

Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsvertrag an einer familienfreundlichen Hochschule,
  • eine regelmäßige Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung,
  • einen modern und ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen,
  • eine individuelle und optimale Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung durch Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Angeboten im Rahmen eines Gesundheitsmanagements.


Wichtige Hinweise:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Männer nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.

Bitte beachten Sie: Die Auswahlgespräche werden voraussichtlich am 20.05.2019 stattfinden.


Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie uns bitte bis zum  07.05.2019 (Posteingang) unter Angabe der Kennziffer 11/19 Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse über Schul-, Ausbildungs- und/oder Studienabschlüsse
  • Tätigkeitsnachweise sowie
  • zwingend Arbeitszeugnisse von den vorherigen und ein Zwischenzeugnis vom jetzigen Arbeitgeber

an:
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format möglichst als eine Datei eingehen (nicht größer als 10 MB/ keine aktiven Inhalte/ kein Download-Link).

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

]]>
news-763 Wed, 03 Apr 2019 13:03:42 +0200 W3-Professur "Drehbuch" (halbe Stelle) https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/w3-professur-drehbuch-halbe-stelle/ Fakultät I, Studiengang Drehbuch/Dramaturgie An  der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF   ist im Studiengang Drehbuch/ Dramaturgie eine künstlerische Professur der Besoldungsgruppe W3 für das Fachgebiet Drehbuch zu besetzen.


Zeitliche Begrenzung:

Die Professur wird als halbe Stelle entsprechend §43 Brandenburgisches Hochschulgesetz (BbgHG)  unbefristet besetzt. Im Falle einer Erstberufung erfolgt die Besetzung befristet für fünf Jahre und wird nach positiver Evaluation entfristet.


Aufgabengebiet:

Gesucht wird eine renommierte Persönlichkeit, die eine langjährige Berufspraxis im Drehbuchschreiben und überdurchschnittliche künstlerische Leistungen vorweisen kann sowie über Erfahrungen in verschiedenen Bereichen der audiovisuellen Medien verfügt. Das Aufgabengebiet umfasst:

  • die Anleitung zur Drehbuchentwicklung von der Ideenfindung über szenische Übungen bis zur Drehbuchgestaltung,
  • die Betreuung praktischer Projekte von der Entwicklung bis zur Umsetzung sowie
  • die Betreuung studentischer Projekte und Abschlussarbeiten,
  • die Initiierung, Durchführung und/oder Begleitung von interdisziplinären, studiengangübergreifenden Projekten und Lehrveranstaltungen,
  • die Realisierung und Betreuung künstlerischer Forschungsvorhaben,
  • die Begleitung des künstlerischen Entwicklungsprozesses der Studierenden und die Betreuung der künstlerischen sowie theoretischen Abschlussarbeiten im Fach Drehbuch/Dramaturgie. Die Betreuung von Qualifizierungsvorhaben akademischer Mitarbeiter*innen gehört ebenfalls zu den Aufgaben.
  • die Mitarbeit am ständigen Reformprozess der Bachelor- und Master-Studienprogramme,
  • insbesondere die Entwicklung und Begleitung von Ausbildungsformaten im Studiengang.

Zum Profil der Stelle gehört ebenfalls die kontinuierliche Mitwirkung bei der akademischen Selbstverwaltung.


Einstellungsvoraussetzungen:

Die gesetzlichen Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 41 Absatz 1 Nr. 1 – 4a BbgHG  wie folgt:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in einem einschlägigen Fach,
  • pädagogische Eignung,
  • besondere Befähigung zu künstlerischer Arbeit, nachzuweisen insbesondere durch eine erfolgreiche Profilierung im Drehbuchschreiben.


Darüber hinaus gelten die folgenden Einstellungsvoraussetzungen:

  • langjährige einschlägige Berufserfahrung,
  • umfassende praktische Erfahrung mit verschiedenen Genres, Film- und Medienformaten,
  • relevante Lehrerfahrung an Hochschulen oder vergleichbaren Einrichtungen,
  • kommunikative, koordinierende und strukturierende Kompetenz,
  • sehr gute Kontakte in die Medienbranche.


Erwartet wird:

  • Eigenständige künstlerische Forschung im Bereich Drehbuch
  • Erfahrung im interdisziplinären Arbeiten
  • Gute Kenntnis des deutschen und internationalen Medienmarkts
  • Intensive Beschäftigung mit neuen medialen Formaten und Entwicklungskonzepten
  • Gute Englischkenntnisse in Schrift und Sprache


Lehrverpflichtung:

Die Lehre umfasst 9 SWS gemäß Lehrverpflichtungsverordnung des Landes Brandenburg und entsprechend der Studien- und Prüfungsordnung.


Sonstige Hinweise:

Die Filmuniversität ist bestrebt, den Anteil an Professorinnen zu erhöhen und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


Bewerbungsunterlagen:

Die Filmuniversität fördert langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und bittet daher die Bewerberinnen und Bewerber ihre Vorstellungen darüber zu formulieren, wie sie die Gleichstellung von Frauen und Männern in ihre Lehre und Forschung integrieren und im universitären Leben unterstützen wollen.

Bewerbungen mit schriftlichem Lehrkonzept für diese Professur sowie den üblichen Unterlagen (Darstellung des künstlerischen und pädagogischen Werdegangs, Lebenslauf, Zeugnisse, Tätigkeitsnachweise, Arbeitsbeispiele, Werk- und Publikationsverzeichnis) richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 09/19 bis zum 22.05.2019  (Posteingang) an die


Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Dekanin der Fakultät I
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam


Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise!

English version

]]>
news-732 Wed, 20 Mar 2019 11:57:42 +0100 Verwaltungsangestellte*r https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/verwaltungsangestellter-1/ Bereich Finanzen & Beschaffung Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  ist ein lebendiger Ort des Films, sie steht für eine Vielfalt an Stoffen und Formen, Genres und Formaten, für Spezialisierung und Austausch. In einer einzigartigen gewerkeorientierten und interdisziplinären Ausbildung entwickeln kreative Persönlichkeiten ihre filmische Haltung. Hier wird sowohl wissenschaftlich als auch künstlerisch gelehrt und geforscht und damit aktiv die Entwicklung der Medien, der Wissenschaft und der Gesellschaft gestaltet.

Im Bereich Finanzen & Beschaffung bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet bis zum 31.12.2020 eine anspruchsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit als Verwaltungsangestellte*r (Teilzeit 20 h, bis Entgeltgruppe 5 TV-L).


IHRE AUFGABEN:

  • Führen der Haushaltsüberwachungslisten (HÜL) einschließlich Etatkontrolle für ausgewählte Kontengruppen
  • Verwaltung aller Kassenanordnungen/ Haushaltsabschlüsse
  • Abwesenheitsvertretung: Büroorganisation für den Bereich und Kontrolle sowie Verteilen aller Rechnungen der Hochschule


IHR PROFIL:

Vorausgesetzt wird eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten oder vergleichbar. Außerdem verfügen Sie über:

  • die Fähigkeit zu sorgfältigem, selbstständigem Arbeiten und guter systematischer Arbeitsorganisation,
  • gute Kenntnisse der Finanz- und Verwaltungsabläufe sowie Verwaltungsvorschriften, insbesondere im öffentlichen Haushaltsrecht,
  • einen sicheren Umgang mit den üblichen MS-Office-Anwendungen,
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität sowie überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft,
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit, ein freundliches Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen sowie gute Umgangsformen.

Wünschenswert sind Kenntnisse im Umgang mit den Programmen SAP und HIS (Modul MBS – Mittelbewirtschaftung).


WIR BIETEN IHNEN:

  • einen Arbeitsvertrag an einer familienfreundlichen Hochschule,
  • eine regelmäßige Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung,
  • einen modern und ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen,
  • eine individuelle und optimale Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung durch Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Angeboten im Rahmen eines Gesundheitsmanagements.


WICHTIGE HINWEISE:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Männer nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


IHRE BEWERBUNG:

Fühlen Sie sich angesprochen?  Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Tätigkeitsnachweise, Zeugnisse über Schul-, Ausbildungsabschlüsse) unter Angabe der Kennziffer 10/19  bis zum 10.04.2019 ausschließlich per E-Mail  an die

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de


Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format möglichst als eine Datei eingehen (nicht größer als 10 MB/ keine aktiven Inhalte/ kein Download-Link).

Bitte beachten Sie die  Datenschutzhinweise.

]]>
news-724 Fri, 15 Mar 2019 10:48:05 +0100 Akademische*r Mitarbeiter*in bei der Professur "Computeranimation Schwerpunkt Charakteranimation" https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/akademischer-mitarbeiterin-bei-der-professur-computeranimation-schwerpunkt-charakteranimation/ Studiengänge B.F.A. Animation/ M.F.A. Animationsregie  In den Studiengängen B.F.A. Animation/M.F.A. Animationsregie ist bei der Professur „Computeranimation Schwerpunkt Charakteranimation
für den Bereich 3D Computeranimation  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Qualifizierungsstelle zu besetzen als Akademische*r Mitarbeiter*in (Teilzeit 2/3, bis E13 TV-L).

Die Stelle ist auf 5 Jahre befristet mit der Option der Verlängerung um ein Jahr.

Bei einer Einstellung als Akademische*r Mitarbeiter*in erfolgt die Beschäftigung unter Anrechnung möglicher Vordienstzeiten nach dem Wissenschaftszeitvertragsgesetz (in der jeweils gültigen Fassung).

 

Aufgabengebiet:

Der fachliche Aufgabenbereich der genannten Stelle umfasst die weisungsabhängige Lehre in den Studiengängen B.F.A. Animation/M.F.A. Animationsregie im Umfang von 8 Semesterwochenstunden mit dem Schwerpunkt 3D Computeranimation  in den Lehrveranstaltungen:

  • Animationstechniken und –prinzipien
  • Produktionstechnischer Unterricht und Beratung
  • Workshops und Exkursionen
  • Kolloquien.

Neben der weisungsabhängigen Lehre gehört zum Arbeitsgebiet die Übernahme von Aufgaben und Pflichten im Rahmen der akademischen Selbstverwaltung sowie bei der Planung und Verwaltung des B.F.A./M.F.A.-Studiums (u.a. Studienorganisation, Zugangsprüfungen, Exkursionen, Fachstudienberatung, Gremienarbeit sowie Mitarbeit bei der technischen Ausstattung.


Einstellungsvoraussetzungen:

Nach § 49 Absatz 3 BbgHG  ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit der fachspezifischen Ausrichtung im Bereich der digitalen Bildmedien oder eine mindestens dreijährige  künstlerische Berufstätigkeit im Bereich der 3D Computeranimation  mit dem Schwerpunkt Charakteranimation nachzuweisen.

Außerdem erwünscht:

  • Pädagogische und didaktische Eignung sowie Ideen für eine impulsreiche Lehre
  • Umfangreiche Produktionserfahrungen im Bereich der 3D Computeranimation
  • Fundierte professionelle Kenntnisse im Umgang mit Autodesk Maya, Side Effects Houdini und Proxilogic ZBrush
  • Erfahrung mit etablierten Game Engines sowie Motion Capturing
  • Kenntnisse in Python und MEL
  • Aufgeschlossenheit für neue Technologien, auch in angrenzenden Bereichen
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit


Qualifizierung:

Da es sich um eine Qualifizierungsstelle handelt, steht ein angemessener Anteil der Arbeitszeit für die eigene künstlerische Qualifizierung zur Verfügung. Das Thema des selbstgewählten künstlerischen Forschungsvorhabens sollte in das benannte Aufgabengebiet fallen.

Mit der Bewerbung ist ein Konzept für das angestrebte Qualifizierungsvorhaben mit Zeit- und Finanzierungsplan für die gesamte Beschäftigungsdauer einzureichen.


Sonstige Hinweise:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in Ihrer Bewerbung hin.


Bewerbungsunterlagen:

Wir bitten die Bewerber*innen ihre Vorstellungen darüber zu formulieren, wie sie die Gleichstellung von Frauen und Männern in ihre Lehre und Forschung integrieren und im universitären Leben unterstützen wollen. Ferner sind folgende Unterlagen einzureichen:

  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf (mit Anschrift und Tel.-Nr.)
  • Tätigkeitsnachweise
  • Zeugnisse über Schul-, Ausbildungs- und Studienabschlüsse
  • Beschreibung des praktischen und technologischen Erfahrungshorizonts
  • Konzept für das künstlerische Forschungsvorhaben (Qualifizierung) mit Zeit- und Finanzierungsplan
  • Künstlerische Arbeitsproben

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 02/19 bis zur verlängerten Bewerbungsfrist am 22.04.2019  (ausschließlich per E-Mail) an die


Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

E-Mail: personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de

 

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format und möglichst als eine Datei (nicht größer als 10 MB) eingehen.
Filmische Arbeiten sind als Link zu einer Onlineplattform, auf der Daten zur Verfügung gestellt werden können, beizufügen.
Der Link muss ab Bewerbungsfrist 2 Monate verfügbar sein!

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise!

]]>
news-722 Wed, 06 Mar 2019 14:09:15 +0100 Verwaltungsangestellte*r (Schwerpunkt Förder- und Drittmittelverwaltung) https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/verwaltungsangestellter-schwerpunkt-foerder-und-drittmittelverwaltung/ Bereich Finanzen & Beschaffung Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  ist ein lebendiger Ort des Films, sie steht für eine Vielfalt an Stoffen und Formen, Genres und Formaten, für Spezialisierung und Austausch. In einer einzigartigen gewerkeorientierten und interdisziplinären Ausbildung entwickeln kreative Persönlichkeiten ihre filmische Haltung. Hier wird sowohl wissenschaftlich als auch künstlerisch gelehrt und geforscht und damit aktiv die Entwicklung der Medien, der Wissenschaft und der Gesellschaft gestaltet.

Im Bereich Finanzen & Beschaffung bieten wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt und befristet für zwei Jahre eine anspruchsvolle und abwechslungs-
reiche Tätigkeit als Verwaltungsangestellte*r (Schwerpunkt Förder- und Drittmittelverwaltung) (Vollzeit 40 h/Teilzeitarbeit möglich;
bis Entgeltgruppe 9 TV-L).


Ihre Aufgaben:

  • Haushaltsrechtliche Mitwirkung, Beratung und Vorprüfung während des Antragsverfahrens, Begleitung, Beratung während der Durchführung sowie haushaltsrechtliche Sachbearbeitung (Einnahmen und Ausgaben) einschließlich Anordnungsbefugnis von Förder- und Drittmittelprojekten (u.a. EU, EFRE, ESF, DFG, ILB, DAAD, Privatwirtschaft)
  • Finanz- und Etatkontrolle für die zu verwaltenden Förder- und Drittmittel
  • Bearbeitung von Umsatzsteuerangelegenheiten der Filmuniversität


Ihr Profil:

Vorausgesetzt wird die Befähigung zum gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst durch Nachweis eines abgeschlossenen Hochschulstudiums (FH/BA) oder der Fortbildung zur/zum Verwaltungsfachwirt*in (g.D.). Außerdem verfügen Sie über:

  • gute Kenntnisse zu einschlägigen Richtlinien, z.B. für EU-geförderte und durch den Bund geförderte Projekte,
  • Erfahrungen bei der Drittmittelbearbeitung,
  • gute Kenntnisse der Finanz- und Verwaltungsabläufe sowie Verwaltungsvorschriften, insbesondere im öffentlichen Haushaltsrecht,
  • einen sicheren Umgang mit den üblichen MS-Office-Anwendungen,
  • Zuverlässigkeit, eine hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft,
  • die Fähigkeit zu sorgfältigem, selbstständigem Arbeiten und guter systematischer Arbeitsorganisation,
  • Kommunikations- und Kontaktfähigkeit,
  • ein freundliches Auftreten und Freude am Umgang mit Menschen sowie sehr gute Umgangsformen,
  • ein hohes Maß an Flexibilität.

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen bei der Bewertung von Umsatzsteuerangelegenheiten,
  • Kenntnisse im Umgang mit den HIS-Software-Produkten sowie
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift.


Wir bieten Ihnen:

  • einen Arbeitsvertrag an einer familienfreundlichen Hochschule,
  • eine regelmäßige Vergütung und Sozialleistungen entsprechend den Regelungen des öffentlichen Dienstes einschließlich zusätzlicher Altersversorgung,
  • einen modern und ergonomisch ausgestatteten Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeitmodellen,
  • eine individuelle und optimale Unterstützung bei der beruflichen Entwicklung durch Angebote zur Fort- und Weiterbildung,
  • die Möglichkeit zur Inanspruchnahme von Angeboten im Rahmen eines Gesundheitsmanagements.


Wichtige Hinweise:

Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Männer nachdrücklich zur Bewerbung auf.
Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin.


Ihre Bewerbung:

Fühlen Sie sich angesprochen? Dann senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Tätigkeitsnachweise, Zeugnisse über Schul-, Ausbildungsabschlüsse) unter Angabe der Kennziffer 01/19 bis zum 27.03.2019 ausschließlich per E-Mail an die

Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Bereich Personal & Recht
Marlene-Dietrich-Allee 11, 14482 Potsdam

personalgewinnung(at)filmuniversitaet.de

Es werden ausschließlich Bewerbungen berücksichtigt, die im PDF-Format möglichst als eine Datei eingehen (nicht größer als 10 MB/ keine aktiven Inhalte/ kein Download-Link).

 

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

]]>
news-694 Wed, 13 Feb 2019 08:42:07 +0100 Eine halbe Gastprofessur und ein Lehrauftrag https://www.filmuniversitaet.de/artikel/detail/eine-halbe-gastprofessur-und-ein-lehrauftrag/ an der Filmuniversität gefördert durch die FONTE-Stiftung Die FONTE-Stiftung fördert eine halbe Gastprofessur an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  für das WS 2019/20
(01. Oktober 2019 bis zum 31. März 2020) für habilitierte Film-, Gender-, Literatur- und Kulturwissenschaftler*innen für die Dauer eines Semesters
(6 Monate) mit einem Lehrdeputat von 4 SWS.

Unabhängig von der Gastprofessur wird ein zusätzlicher FONTE-Stiftungs-Lehrauftrag in Höhe von 2 SWS für eine*n Künstler-Forscher*in gefördert.
Für eine Bewerbung um den FONTE-Lehrauftrag ist keine Promotion erforderlich.

Für die Gastprofessur wie auch für den Lehrauftrag werden insbesondere Lehrkonzepte aus der Genderforschung an der Schnittstelle von Filmtheorie und Filmpraxis gesucht. Mit der Gastprofessur und dem Lehrauftrag verfolgen die FONTE-Stiftung und die Filmuniversität das Ziel, den (künstlerisch) forschenden Nachwuchs in den Film-, Gender-, Literatur- und Kulturwissenschaften gezielt zu fördern, exzellente Forschung und Lehre in diesen Disziplinen zu unterstützen und insbesondere Genderthemen an der Hochschule zu stärken.


Die Bewerbungsunterlagen für eine Gastprofessur umfassen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Kurze Skizze der während der Gastprofessur geplanten Forschungs- und Lehrvorhaben (max. 2 Seiten)
  • Wissenschaftlicher Lebenslauf mit Lichtbild inkl. Publikationsliste
  • Verzeichnis der bisher erbrachten Lehrveranstaltungen
  • Kopie der PhD- oder der Promotionsurkunde und der Habilitationsurkunde


Die Bewerbungsunterlagen für einen Lehrauftrag umfassen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Kurze Skizze des geplanten Lehrvorhabens (max. 2 Seiten)
  • Künstlerischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Verzeichnis der bisher erbrachten Lehrveranstaltungen
  • Filmografie oder sonstiges Werkverzeichnis
  • Kopie (nur falls vorhanden, nicht zwingend erforderlich) der PhD- oder der Promotionsurkunde

 

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 29.März 2019 als PDF per E-Mail an:

Frau Prof. Dr. Renate Kroll: renate.kroll(at)romanistik.hu-berlin.de und CC an Frau Dr. Anna Luise Kiss: a.kiss(at)filmuniversitaet.de

Für das SS 2020 und das WS 2020/21 ist eine erneute Ausschreibung vorgesehen.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Prof. Dr. Renate Kroll renate.kroll(at)romanistik.hu-berlin.de

Informationen zur Fonte-Stiftung finden Sie hier: http://www.fonte-stiftung.de


Sonstige Hinweise:
Die Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF  verfolgt langfristig die Strategie des Gender Mainstreaming und strebt in allen Beschäftigungsgruppen ein ausgewogenes Geschlechterverhältnis an. In dieser Beschäftigungsgruppe fordert die Filmuniversität daher entsprechend qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf.

Anerkannte Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf Ihre Schwerbehinderung ggf. bereits in Ihrer Bewerbung hin.

English version

Bitte beachten Sie die Datenschutzhinweise.

]]>