Anna-Sophie Philippi



 Anna-Sophie Philippi

Akademische Mitarbeiterin Studiengang Medienwissenschaft

1Raum 1316Tel: 0331 6202.218E-Mail schreiben

Anna-Sophie Philippi wurde 1992 in Worms geboren. Nach einem Auslandsjahr in Brasilien und dem Abitur nahm sie 2011 das Studium der Medien- & Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim auf. Von 2015 bis 2018 studierte sie Medienwissenschaft (MA) an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF. In ihrer 2019 begonnenen Promotion am Lehrstuhl für Mediengeschichte im Digitalen Zeitalter an der Filmuniversität Babelsberg beschäftigt Anna-Sophie Philippi sich mit dem brasilianischen Kino. Ihr Interesse gilt insbesondere Filmen der 1970er Jahre. 

Neben ihrer wissenschaftlichen Tätigkeit war Anna-Sophie Philippi in den vergangen Jahren Mitglied unterschiedlicher Filmfestivalorganisationsteams, wie dem Internationalen Studierendenfilmfestival Sehsüchte, der Woche der Kritik und Around the World in 14 Films

Mit dem Kurzfilm GABI, der im gleichen Jahr mit dem Deutschen Kurzfilmpreis ausgezeichnet wurde, nahm Anna-Sophie 2017 als Produzentin an der Berlinale teil. 2018 gründete sie gemeinsam mit Michael Fetter Nathansky und Virginia Martin die Produktionsfirma Contando Films, unter deren Dach die drei u.a. erfolgreich den Spielfilm SAG DU ES MIR (2019) realisierten.

FACHGEBIET

  • Medienwissenschaft

FORSCHUNGSINTERESSEN

  • Geschichte des brasilianischen Kinos
  • Geschichte, Theorie und Analyse audiovisueller Genres (insb. Film)
  • essayistische Filmformen 

PUBLIKATIONEN

  • Philippi, Anna-Sophie. „Solomon, Stefan. ed. 2017. Tropicália and Beyond: Dialogues in Brazilian Film History“. Comparative Cinema, [online], 2020, Vol. 8, Num. 15, pp. 127-30. [Rezension]

FÖRDERUNGEN

  • Interdisziplinäres Forschungsprojekt «Erkenntnis bilden. Videografisch-essayistische Forschung als Erkenntnisinstrument» gemeinsam mit Maike Sarah Reinerth, gefördert von der Förderlinie Seedmoney der Filmuniversität Babelsberg, Projektbeginn: 2021.
  • Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes (ideelle Förderung)

TÄTIGKEIT ALS FILMPRODUZENTIN

  • SALIDAS (2020, Tanzfilm, 10 Min., Produzentin)
  • SAG DU ES MIR (2019, Spielfilm, 102 Min., Ko-Produzentin u. Producerin)
  • UN CUENTO SIN TÍ (2019, Dokumentarfilm, 28 Min., Producerin Postproduktion)
  • GABI (2017, Spielfilm, 30 Min., Producerin)