Henning Hermia Gerdes



 Henning Hermia Gerdes

Student*in Schauspiel | Jahrgang 2020

Geboren  2000

Erscheinungsbild  mitteleuropäisch, blau-grün-gelbe Augen und dunkelblonde Haare; 195m groß

Sprachen  Englisch (sehr gut); Französisch & Spanisch (Grundkenntnisse; Aussprache); Italienisch, Norwegisch & Russisch (interessiert)

Stimmlage  Bariton

Sonstiges  Gesang (fortgeschritten ausgebildet); Führerschein (AM, B, L)

Sport  Standard- & Lateintanz, Yoga, Fechten, Bühnenkampf

Wohnmöglichkeiten  Potsdam/Berlin, Oldenburg, Greifswald, Kiel, Bochum

Website   Henning Hermia Gerdes

Ausbildung

  • Seit 10/2020 Schauspielstudium an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
  • 08/2020 - 09/2019 FSJ Kultur in der Theatervermittlung des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin (Spielzeit 2019/2020)
  • 08/2019 - 01/2016 Gesangsunterricht an der Musikschule des Landkreises Cloppenburg e.V. bei Beate Stanko

 

Film & Fernsehen

Synchronisation

- „GIRL PICTURE“ (orig. „TYTÖT TYTÖT TYTÖT“) | Rolle: Samuli | Synchronregie: Katrin Fröhlich | Hermes Synchron GmbH | RTL in Zusammenarbeit mit Salzgeber & Co. | 2022

Studium

  • „STROMAUSFALL“ | Rolle: Jay | Regie: Pascal Schuh | 2022
  • „AYA“ | Rolle: Dante | Regie: Leonie Englert | 2021
  • „MAUS“ | Rolle: Resa | Regie: Ani Mrelashvili | 2021


Theater

Studium

  • „KRIEG“ (UA) | Rolle: Robert von Rheinsberg | Regie: Peter Jordan | Theatersaal | 2022
  • „ICH BIN (K)EINE MÖWE!“ (nach „DIE MÖWE“) | Rolle: Nina Michajlowna Saretschnaja | Regie: Henning Hermia Gerdes | Theatersaal | 2022
  • „WAS GESCHAH, NACHDEM NORA IHREN MANN VERLASSEN HATTE ODER STÜTZEN DER GESELLSCHAFTEN“ | Rolle: Torvald Helmer | Regie: João Pedro Prado | Theatersaal | 2021
  •  „KA & KA“ (nach „KASIMIR UND KAROLINE“) | Rolle: Karoline | Regie: Eva Löbau (mit Bärbel Schwarz) | Theatersaal | 2021
  • „NORWAY. TODAY“ | Rolle: August | Regie: Michaela Winterstein | Theatersaal |2021

Freie Szene

  • „JEKYLL & HYDE“ l Rolle: Hastie Lanyon l Regie: Hubert Gelhaus l StudioBühne Cloppenburg l 2019
  • „EIN KÄFIG VOLLER NARREN“ l Rolle: Mercedes l Regie: Hubert Gelhaus l StudioBühne Cloppenburg l 2018
  • „NICHTS. WAS IM LEBEN WICHTIG IST“ | Rolle: Pierre Anthon | Regie: Hubert Gelhaus | StudioBühne Cloppenburg | 2018
  • „DER CLUB DER TOTEN DICHTER“ | Rolle: Knox Overstreet | Regie: Linda Thölking, Niklas Reinken | Theatergruppe Eigen:Regie Friesoythe | 2017
  • „DIE CHINESISCHE MAUER“ | Rolle: Romeo | Regie: Hubert Gelhaus | StudioBühne Cloppenburg | 2017
  • „WIR SIND NOCH EINMAL DAVONGEKOMMEN“ | Rolle: Henry Antrobus | Regie: Hubert Gelhaus | StudioBühne Cloppenburg | 2016
  • „EINER FLOG ÜBER DAS KUCKUCKSNEST“ | Rolle: Charles Cheswick | Regie: Hubert Gelhaus | StudioBühne Cloppenburg | 2016