Lehrprojekt Kinderfilmuni

2007 wurde die Kinderfilmuniversität als übergreifendes Hochschulschulprojekt mit Unterstützung der Thalia Arthouse Kinos und dem Potsdamer Filmmuseum ins Leben gerufen - als erste Kinderfilmuniversität Europas. Sie steht unter der Leitung von Professorin Dr. Claudia Wegener. Hier haben Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren die Möglichkeit, bei Vorlesungen erste Einblicke in die konkrete Arbeit des Filmemachens zu erhalten und diese im Rahmen eines Wettbewerbs auch praktisch umzusetzen. Das Konzept der Kinderfilmuniversität erfährt stetige Erweiterung – wie zum Beispiel 2011 um den Wettbewerb „…und Action!“, der von Kindern eingereichte Projekte prämiert. Dieser wird durch Mittel der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) gefördert. Tatkräftige Unterstützung erfährt sie auch von zahlreichen prominenten Gästen aus der Film- und Fernsehbranche. Die Kinderfilmuniversität ist als Angebot der kulturellen Medienbildung lokal etabliert, inzwischen aber auch ein über Potsdam und Berlin hinaus wirkendes Erfolgsmodell geworden. Professor*innen der Filmuniversität, Mitarbeiter*innen des Filmmuseums und auch Filmschaffende aus der Praxis führen mit viel Kreativität und Einfallsreichtum an die Themen heran und zeigen, wie ein Film entsteht.

Zur Kinderfilmuniversität fanden eine begleitende Evaluation und Publikation statt sowie regelmäßige Vorträge des bis vor kurzem einzigartigen Projektes. Ein aktuelles Forschungsprojekt „Filmgestaltung für Kinder“ entwickelt und evaluiert zudem ein Online-Tutorial für Kinder im Rahmen des Online-Auftritts der Kinderfilmuniversität und zur Unterstützung des Wettbewerbs der Kinderfilmuniversität.

Koordination

Projektleitung