Film- und Fernsehproduktion

Der Masterstudiengang Produktion bietet eine auf dem Bachelorstudium aufbauende Vertiefung der künstlerischen, produktionsorganisatorischen, wirtschaftlichen, rechtlichen und unternehmerischen Kenntnisse und Fähigkeiten.

Im Masterstudium entwickeln Sie Ihre Kompetenz zur eigenständigen Planung und Durchführung von filmischen Projekten weiter und lernen vertieft alle Dimensionen der kreativ-unternehmerischen Tätigkeit kennen. Schwerpunkte sind Produktionsmodule und Vertiefungen in den Bereichen Stoffentwicklung, Formathandel und Vertrieb. Themen wie Rechnungswesen & Controlling sowie Unternehmensgründung, aber auch Rechtsfragen, medienpolitische Fragen und Fragen der Personalführung werden umfassend und vertiefend behandelt. 

Der Masterstudiengang ermöglicht unseren Absolventinnen und Absolventen einen erfolgreichen Einstieg und Aufstieg in der Branche. Von Studienbeginn an begleiten Sie Persönlichkeiten aus der Branche auf Ihrem Weg. Durch die Arbeit an Ihrem Abschlussprojekt lernen Sie nicht nur potenzielle künftige Arbeitspartner*innen aus anderen Studiengängen kennen, sondern auch die Strukturen und Akteure der deutschen und internationalen Medienlandschaft.

The trouble with movies as an art is that it’s a business, and the trouble with movies as a business is that it’s an art.

Charles Heston

Das Studium der Film- und Fernsehproduktion führt zu einem berufsqualifizierenden Abschluss für die Tätigkeit als Produktionsleiter*in, Herstellungsleiter*in und Producer*in, insbesondere im Bereich der Film- und Fernsehproduktion, beinhaltet aber auch die Möglichkeit, in anderen Berufsfeldern der audiovisuellen Medienwirtschaft tätig zu werden. Die Absolvent*innen arbeiten angestellt bei Produktionsfirmen oder selbstständig im eigenen Unternehmen.

Abschluss: Master of Arts (M.A.)

Regelstudienzeit: 4 Semester

Studienbeginn: Wintersemester

Büro des Studiengangs