Filmuni-News

50. Sehsüchte

Jurys der Jubiläumsausgabe stehen fest. Das 50. Sehsüchte-Festival wird vom 21. bis 25. Juli hybrid stattfinden.

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)

In der Sektion Dokumentarfilm gibt es einen Preis für den besten Kurz- und den besten Langfilm. Hier entscheiden Kenneth Gyang, Leona Goldstein, Alice Agneskirchner und Yulia Lokshina über die zwei Gewinnerfilme. 

In der Schreibsüchte Sektion wählen Lasse Scharpen, Verena Veihl und Karin Kaci das Beste Drehbuch und die Jury bestehend aus Lucas Schmidt, Stefan Titze und Janna Nandzik den Besten Pitch.

In der Sektion Fokus Produktion entscheiden Caroline von Senden, Murat Isgüder, Nadja Jumah, Mina Avramova und Björn Koll über die Beste Produktion.

Die Jury der Sektion 360 Grad Film besteht aus Loulia Isserlis, Julia Leeb und Tobias Wüstefeld.  

Wie in jedem Jahr setzen sich die beiden Jurys der Future-Sektion zum einen aus Kindern und Jugendlichen aus Berlin und Brandenburg und zum anderen aus jungen Schauspieler:innen zusammen. 

In der Sektion Kids entscheiden die Schauspielerinnen Amely Trinks (How to Sell Drugs Online (Fast)) und Leonore von Berg (Vier zauberhafte Schwestern) zusammen mit den Schüler:innen Gemma Mues, Lydia Jahr und Anton Halten über den Besten Kinderfilm.

Über den Besten Jugendfilm entscheiden die Babylon Berlin-Schauspielerin Irene Böhm, die aus der ZDF-Reihe Frühling bekannte Katharina Widl, Justus Halten, sowie Marwin Haas und Nils Wolf, bekannt aus der Disney Tv Kochserie An die Töpfe, fertig, lecker!.

Das Festival wird vom 21. bis 25. Juli hybrid, online sowie offline vor Ort in Babelsberg, stattfinden. 

Weitere Informationen zu den einzelnen Jurymitgliedern erhalten Sie auf der Website.