Transfer


Im Rahmen eines erweiterten Transferverständnisses ist uns der Dialog mit der Zivilgesellschaft ebenso wichtig wie Forschungs- und Projektkooperationen mit Unternehmen oder wissenschaftlichen Einrichtungen. Wir sind ein Ort des offenen und partnerschaftlichen Austauschs.

Transfer an der Filmuniversität Babelsberg ist ein kreativer Prozess, der auf einem partnerschaftlichen und offenen Dialog mit Praxispartnern aufbaut. Unsere Kooperationsaktivitäten sind angelegt als kollaborative Entwicklung von Ideen, Innovationen, Technologien und Dienstleistungen. Zentrale Werte unserer Arbeit sind Diversität, Nachhaltigkeit und gesellschaftliche Teilhabe.

Wissens- und Technologietransfer in alle Gesellschaftsbereiche hinein ist eine zentrale Aufgabe der Filmuniversität. In der Transferstrategie sind die Handlungsfelder unserer Transferaktivitäten verankert. Intern garantiert die organisatorische Integration von Forschung, Transfer und akademischem Nachwuchs eine enge Zusammenarbeit und direkten Austausch.

Informationen zu den Themen Cultural Entrepreneurship und Unternehmensgründungen finden Sie auf den Seiten des Gründungsservice.

Aktuelles

04.06.24 Filmuni - Atrium17:00 Uhr30. TDK am 04.06.2024: Kapitalismuskritik im Kino

Wie erzählt man im Film vom Kapitalismus? Wie können komplexe Zusammenhänge und Kritik vermittelt werden? Christine Lang, Gastprofessorin an der…

IKF-News 08.04.2024Gastprofessur im Sommersemester: Dr. Christine Lang

Im Sommersemester 2024 lehrt und forscht Dr. Christine Lang als Gastprofessorin an der Fakultät II der Filmuniversität. Viele kennen sie bereits, da…

02.04.2024Die Zukunft der Digitalisierung? Start des IMPULSE-Projekts im Februar 2024

Forschung & Transfer 07.03.2024Drei Filmuni-Projekte erhalten DATI-pilot Förderung

Drei Transferprojekte der Filmuniversität wurden aus rund 3.000 Einreichungen für eine Förderung im BMBF Förderprogramm DATIpilot „Innovationssprints“…

Forschungs-News 06.02.2024Re-Framing the Picture

Das Gender Equity Policy (GEP) Analysis Projekt hat seine Ergebnisse in einem umfassenden Branchenbericht mit dem Titel "Re-Framing the Picture: An…

IKF-News 24.01.2024LOST IN FORMATION beim Festival „Made in Potsdam“

Der Kurzfilm „Lost in Formation“ wird am 27. Januar 2024 um 21h in der fabrik Potsdam gezeigt. Mit begleitendem Gespräch mit Sirko Knüpfer…

15.01.2024Erste Habilitation an der Filmuniversität

Mit dem erfolgreichen Abschluss ihres Verfahrens in einer hochschulöffentlichen Disputation am 12. Januar ist Arne Freya Zillich die erste von der…

Forschungs-News 12.01.2024Neues DFG-Projekt zu Mutterschaft in den Sozialen Medien

Das zum 1. Januar 2024 gestartete Forschungsprojekt unter der Leitung von Prof. Dr. Claudia Wegener untersucht die Bedeutung von Mutterschaft in einer…


Kontakt


Förderhinweis

Die Transferstelle der Filmuniversität Babelsberg wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Brandenburg finanziert. Das Transferbüro der Filmuniversität leistet einen Beitrag zur Implementierung der Regionalen Innovationsstrategie des Landes Brandenburg innoBB2025 plus im Wachstumscluster „IKT, Medien und Kreativwirtschaft“.