Ugoku Tokai - Moving City - Regie: Lars Ostmann

Regie: Lars Ostmann - 2020 - 96 Min.

Leben ist Bewegung. Die Stadt ist wo Bewegung sich konzentriert. Ein Stadtmensch in Tokio entdeckt zwölf Orte mit einem anderen Zeitgefühl. Er beginnt, seine Wege zu hinterfragen. Was macht uns lebendig? Werden wir so weitergehen? Eine essayistische Reise mit einer Vielfalt an Tempi, inspiriert von Rilke, Heidegger, Hegel und buddhistischen Überlieferungen. "Ugoku Tokai" lädt ein, unser Jetzt mit einem frischen Blick neu zu erleben.

“Der Film, die Bewegtbilder, bewegen sich durch die Stadt, nicht um hinterherzulaufen, sondern um "beweglich" zu bleiben in diesem Jetzt, in dem wir Improvisation und Anpassungsfähigkeit brauchen.” - Lars Ostmann

DISTIBUTION:

  • International Documentary Film Festival Amsterdam (IDFA 2020), Student Competition