Zwei studentische Hilfskräfte

Fakultät I, BMBF-gefördertes Forschungsprojekt "Filmzirkulation im internationalen Festivalnetzwerk und der Einfluss auf globale Filmkultur"

Bewerbungsfrist :
30.03.2018
Kennziffer:
SHK01/18; SHK02/18
zu besetzen ab:
01.05.2018

Die Beschäftigung erfolgt zunächst befristet für 6 Monate (mit der Option der Verlängerung).
 

Zu den Aufgabengebieten gehören unter anderem

  • Recherchen & Literaturbeschaffung in medien- und kommunikationswissenschaftlichen Datenbanken zum Bereich des Forschungsprojekts: Filmzirkulation, Distribution, Filmfestivals, Media Industry Studies,
  • Recherche und Kodierung von Festivals und Filmdaten,
  • Unterstützung bei der Erstellung und Pflege der Film-Screening-Datenbank und eines Online-Fragebogens,
  • Unterstützung der Kommunikation mit Forschungsteilnehmer*innen, Interviewpartner*innen und Email-Aussendungen zum Online-Fragebogen auf Deutsch und Englisch,
  • Lektorieren von Fachaufsätzen sowie Forschungsberichten.

(Weitere Informationen zum Projekt)


Bewerber*innen sollten folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • nachweisbares Interesse und Bereitschaft sich in die Themenfelder des Projekts einzuarbeiten (Filmfestivals, Filmindustrie, Distribution, Global Art Cinema, Empirische Medienforschung)
  • hohe Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Zuverlässigkeit
  • sehr gute Englischkenntnisse


Wünschenswert sind zudem:

  • organisatorische Erfahrung
  • Kenntnisse bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in quantitative und qualitative Forschungs- und Auswertungsmethoden
  • Kenntnisse bzw. Bereitschaft zur Einarbeitung in wissenschaftlich einschlägige Software (z.B. Citavi, WordPress, Excel, SPSS)


Die Tätigkeit wird mit dem Stundensatz für studentische Hilfskräfte ohne abgeschlossene Hochschulausbildung (9,45 Euro/h) vergütet und
umfasst 10 Stunden wöchentlich.


Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Studienübersicht) per E-Mail in einer PDF-Datei
möglichst zeitnah an  Dr. Skadi Loist   (Gastprofessor*in für Produktionskulturen in audiovisuellen Medienindustrien).