Urheber- und Medienrecht für Kreative

Rechtsanwalt Harald Keil informiert über rechtliche Bedingungen rund um das Thema Urheber- und Medienrechte für Freiberufler*innen

Datum / Dauer:
16. Mai 2019
Zeit:
10:00 - 17:00
Ort:
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam

In Zusammenarbeit mit dem Studiengang Montage informiert Rechtsanwalt Harald Keil über ein essentielles Thema für kreative Freischaffende: Medien- und Urheberrechte.

Folgende Inhalte sind geplant:

- Einführung in das Medien- und Urheberrecht
- Wie lässt sich die eigene Arbeit rechtlich schützen?
- Rechtliche Rahmenbedingungen für Freiberufler*innen
- Vertragsrecht für Kreative
- Fallbeispiele möglicher Konfliktfälle und ihrer Klärung

Die Veranstaltung richtet sich an Studierende, Alumni und Mitarbeitende der Filmuniversität sowie deren Partner.

Do., 16.05.19, 10 bis 17 Uhr, Haus 4 - Raum 4409.

Zum Referenten:

Rechtsanwalt und Mediator Harald Keil berät und betreut seit über 20 Jahren Unternehmen und Freelancer speziell im IT-, Medien- und Vertragsrecht. Nahezu ebenso lange übt Herr Keil die Tätigkeit als Lehrbeauftragter für IT- und Medienrecht aus. Seit über 10 Jahren unterstützt er Gründungen aus dem IT- und Medienbereich in Berlin und Brandenburg. Rechtsanwalt Keil ist Bestandteil eines Netzwerkes von Dienstleistern aus der Kreativwirtschaft.

Mehr unter:

www.filmuniversitaet.de/portrait/person/harald-keil/

Anmeldung

Wir bitten um Anmeldung unter gruendungsservice(at)filmuniversitaet.de

Weitere passende Veranstaltungen:                          

Di., 29.05.19, 10 bis 17 Uhr, Haus 4 - Raum 4409: Vertrags- und Steuerrecht mit RA Götz Friederich

Kontakt