Benjamin Cölle



 Benjamin Cölle

Akademischer Mitarbeiter

1Raum 1418Tel: 0331 6202.254E-Mail schreiben

Benjamin Cölle (*1980) studierte Kulturwissenschaft, sowie Politik- und Afrikawissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin und Visual Culture am Goldsmiths in London (2003-2010). Im Anschluss arbeitete er bei verschiedenen Produktionsfirmen (Flying Moon und INDI FILM) als Creative Producer und Produktionsleiter für Dokumentar- und Spielfilm, sowie crossmediale Projekte (2010-2017).

Seit 2015 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF (Studiengang Film- und Fernsehproduktion), wo er momentan lehrt und promoviert.

Zudem ist er als Audience Designer und freier Producer (insbesondere für Stoff- und Formatentwicklung, sowie Auswertungs-Strategien) für verschiedene Filmprojekte tätig.

Benjamin Cölle ist Alumni des Pixel Lab und des TorinoFilmLab.


LEHR- UND FORSCHUNGSINTERESSEN 

  • Stoff- und Formatentwicklung 
  • Publikumsforschung
  • Audience Design
  • Agile Arbeitsmethoden

 

PROJEKTE als Audience Designer  

2020

 

 

ONE IN A THOUSAND
Spielfilm von Clarisa Navas, 120 min., HD
Eine Koproduktion von Varsovia Films (ARG) und Autentika Films (D)
Festivals: Berlinale 2020 (Eröffnungsfilm Panorama)

2019

 

 

MATERNAL
Spielfilm von Maura Delpero, 91 min.
Eine Koproduktion von dispàrte (I), Vivo Film (I), Campo Cine (ARG) und RAI Cinema
Festivals und Preise (Auswahl): Locarno Film Festival 2019 – Concorso internazionale, Annecy cinéma italien 2019 – Concorso; Festival Biarritz Amerique Latine – Avant-premières, Hamburg Film Festival 2019 – Vitrina, Reykjavik Int. Film Festival 2019– New Visions (competition), BFI London Film Festival 2019 – Love; Busan International Film Festival 2019 – World Cinema, Haifa Film Festival 2019 – Panorama, Chicago Int. Film Festival 2019 – New Directors Competition

2018

 

 

TEL AVIV ON FIRE
Spielfilm von Sameh Zoabi, 97 min., HD
Eine Koproduktion von TS Productions (F), Lama Films (IL), Samsa Film (LUX) und Artémis Productions (B)
Festivals und Preise (Auswahl): Venice International Film Festival 2018 (Best Film / Interfilm Award & Best Actor Kais Nashef / Venice Horizons Award), Best Screenplay (Asia Pacific Screen Awards 2018), Toronto International Film Festival 2018, Cork International Film Festival 2018, Haifa International Film Festival 2018 (Best Film / Israeli Film Competition), Tokyo International Film Festival 2018, Zürich Film Festival 2018, Rotterdam International Film Festival 2019

2018

 

 

DER ZWEITE ANSCHLAG
Dokumentarfilm von Mala Reinhardt, 62 min., HD
Eine Produktion von PRSPCTV in Zusammenarbeit mit BCP
Festivals und Preise (Auswahl): DOK Leipzig 2018 (Special Mention by ver.di-Jury), Docs Against Gravity 2019, Cologne International Women’s Film Festival 2019, Achtung Berlin | New Berlin Film Award 2019, SWR Doku-Festival 2019

 

 

PROJEKTE als Creative Producer

 

2017

DATARUSH.EU
Crossmedia-Projekt von Benjamin Cölle und Anne Drees (Web-Doku & Strategiespiel zum Dokumentarfilm DEMOCRACY)
Eine INDI FILM Produktion in Zusammenarbeit mit SWR/ARTE. Gefördert vom Europäischen Parlament (DG Comm), Medienboard Berlin-Brandenburg und MEDIA Creative Europe
Festival: Prix Europa 2017

2016

GIRLS DON‘T FLY (AT)
Dokumentarfilm von Monika Grassl, 90 min., HD
Eine Koproduktion von INDI FILM, Mischief Films (A), BR und Filmakademie BW
Gefördert von MFG Filmförderung Baden-Württemberg (D) und BKA (A).
Festivals und Preise: Festival Max Ophüls Preis 2016 (Bester Dokumentarfilm), Hot Docs Toronto 2016, Diagonale Graz 2016, Achtung Berlin 2016, Fünf Seen Filmfestival 2016, Durban International Film Festival 2016, Internationales Film Festival Warschau 2016, Chicago International Film Festival 2016, u.a.

2014

DIE ZUKUNFT GEHÖRT UNS
Dokumentarfilm von Marisa Middleton, 60 min., HD
Eine Koproduktion von INDI FILM, SWR und Filmakademie Baden-Württemberg. Gefördert von MFG Filmförderung Baden-Württemberg.
Festivals: IDFA Amsterdam 2014, Fünf Seen Filmfestival 2014

2013

DIE KATHEDRALE
Crossmedia-Projekt von Julien Aubert (Web-Doku & mobile App zur Doku-Fiktion DIE BAUMEISTER DER KATHEDRALE)
Eine Koproduktion von SEPPIA, INDI FILM und ZDF/ARTE.
Gefördert von Centre national de la cinématographie et de l’image animée, MFG Filmförderung Baden-Württemberg, Communauté Urbaine de Strasbourg,
SCAN – Strasbourg Creative, Région Alsace, Fondation de l’œuvre Notre Dame, French Ministry for Culture and Communication Festivals: Pixel Market 2012, Prix Europa 2013, IDFA Doclab Online Catalog 2013

2012

DIE VERFÜHRUNGSKÜNSTLER
Dokumentarfilm von Johanna Bentz, 78 min., HD
Eine Koproduktion von INDI FILM, SWR und Filmakademie Baden-Württemberg. Gefördert von MFG Filmförderung Baden-Württemberg.
Festivals: Terre des Femmes 2013, Filmschau Baden-Württemberg 2013 (Bester Dokumentarfilm)