Studienverlauf

Der Studiengang hat es sich zum Ziel gesetzt, jungen Studierenden alle Grundlagen für ein erfolgreiches Unternehmerisches Handeln im Medienbereich zu vermitteln. Insbesondere im ersten Studienjahr geht es darum, bereits vorhandene Kenntnisse weiter zu vertiefen. Neben Kursen mit produktionstechnischem und künstlerischem Hintergrund sollen auch die Fähigkeiten im wirtschaftlichen Bereich intensiver behandelt werden. 

Neben der Theorie geht es von Anfang an auch um die Erarbeitung eines künstlerischen Abschlussprojektes. Dieses kann und darf bereits während der Aufnahmeprüfung präsentiert werden. Erwünscht sind hier insbesondere Projekte, die bereits in der ersten Entwicklungsphase ein studiengangsübergreifendes Potential der Teambildung beinhalten. Sollte noch kein entsprechendes Projekt vorliegen, so versucht die Hochschule, bereits in den ersten Monaten des Studiums gemeinsam mit dem Studierenden ein entsprechendes Projekt zu identifizieren. Hierbei können auch die jeweiligen Mentoren aus der Wirtschaft mitgestalten und wichtige Unterstützung leisten, sowie Impulse geben.

Im zweiten Studienjahr gibt es zunächst noch einige Pflichtkurse, dann steht der weitere Studienverlauf aber voll und ganz im Zeichen der beiden Abschlussprojekte. Wichtig ist auch die theoretische Arbeit, zu welcher es bereits im ersten Studienjahr Hilfestellung gibt, um ein entsprechendes Thema zu recherchieren und zu entwickeln. Im Sommersemester steht dann die praktische Erstellung des wissenschaftlichen Werkes im Vordergrund.

Detaillierte Informationen zum Studium und den Studieninhalten entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung, den Modulbeschreibungen und dem Studienplan.

Büro des Studiengangs