Workshop

Wege in die Selbständigkeit: Resilienz und psychische Stärke in der Gründung

Gestärkt Herausforderungen in Studium und Freiberuflichkeit begegnen. Eine Veranstaltung der Reihe "Wege in die Selbständigkeit"

Datum / Dauer:
05.07.2022
Zeit:
13:00 - 17:00
Ort:
Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF
Marlene-Dietrich-Allee 11
14482 Potsdam
Anmeldung bis :
29.06.2022

Präsenzseminar in der Filmuni, der Raum wird noch bekannt gegeben

Resilienz und psychische Stärke haben wir alle, aber es gibt Phasen im Leben, in denen man davon mehr als sonst brauchen kann. In diesem Workshop beschäftigen wir uns damit, was Resilienz ist, wie die eigene Resilienz  erkannt, gepflegt und gesteigert werden kann. Resilienz und psychische Stärke hängen eng miteinander zusammen, wir sprechen im Detail darüber und finden heraus, wie es derzeit darum steht und was jede/r Einzelne für sich tun kann um Widerstandskraft zu entwickeln und optimistisch in die Zukunft zu sehen.

Das Präsenzseminar findet am 5. Juli 2022 für Studierende, akademische Mitarbeitende und Alumni statt. Eine kurzfristige Verlegung auf Zoom ist möglich, bitte beachten Sie daher die aktuellen Hinweise und hinterlegen Sie bei der Anmeldung Ihre Emailadresse.

Themen der Veranstaltung sind:

  • Resilienz, Burn-out-Prävention,
  • Was gibt mir Kraft?
  • Ressourcen stärken
  • Übungen zu Ruhe und Gelassenheit
  • Kontaktfreude und Optimismus
  • Handlungskontrolle und Realismus

Zur Referentin:

Ulrike Feld ist ausgebildete Musikwissenschaftlerin und Diplom-Psychologin. Seit 2004 coacht sie im künstlerischen und kreativen Bereich zu Gründungen und zur Karriereentwicklung in Berlin und Brandenburg. Mehr: https://www.filmuniversitaet.de/portrait/person/ulrike-feld/

Anmeldung

Maximale Teilnehmerzahl: 14 Personen. Wir bitten um Anmeldung unter gruendungsservice(at)filmuniversitaet.de . Eine kurzfristige Verlegung auf Zoom ist möglich, bitte beachten Sie daher die aktuellen Hinweise.

Diese Gründungsservice-Veranstaltung wird gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

Weitere passende Veranstaltungen hier.

Kontakt