Studium mit Abschluss

Alle Studiengänge stehen ausländischen Bewerber*innen bei entsprechender Eignung offen, Zugangsvoraussetzungen und das Bewerbungsverfahren gelten sinngemäß. Schriftliche Bewerbungsunterlagen/Arbeitsproben sind in deutscher Sprache einzureichen. Ausländische Bildungsnachweise sind im Original oder als amtlich beglaubigte Kopie vorzulegen. Soweit Zeugnisse nicht in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sind, ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung im Original oder als amtlich beglaubigte Kopie beizufügen.

Für Bewerber*innen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung bzw. ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss im Ausland erworben haben, gelten besondere Regelungen im Ablauf des Bewerbungsverfahrens. Neben den allgemeinen Bewerbungsunterlagen, müssen Sie ggf. zusätzliche Nachweise zu Ihrem Abschlusszeugnis sowie zu Ihren deutschen Sprachkentnissen einreichen. Informieren Sie sich über die geltenden Regelungen

Informationen zur Anerkennung ausländischer Schulabschlüsse als Hochschulzugangsberechtigung in Deutschland sind auf der Website www.anabin.kmk.org abrufbar. Darüber hinaus steht das Auslandsamt der Filmuniversität für Fragen zur Gleichwertigkeit ausländischer Bildungsnachweise zur Verfügung.

Kontakt