Prof. Frank Geßner


Prof.
 Frank Geßner

Professor für Theorie und Praxis der Bildkunst

1Raum 3213Tel: 0331.6202-318E-Mail schreiben

Frank Geßner wurde 1965 in Würzburg geboren. Er lebt und arbeitet als freier Künstler und Professor in Berlin und Babelsberg. Studium Bildhauerei, Malerei, Ästhetik und Kunstgeschichte in Stuttgart und Berlin. 2002 und 2003 „Preis für gute Lehre“ der Universität der Künste Berlin. 2004 Berufung auf die Professur Bildkunst für Animation an die HFF "Konrad Wolf" Potsdam-Babelsberg und von 2006 bis 2009 zugleich Vizepräsident für Lehre, Forschung und Entwicklung.
2005 gründete Frank Geßner zur Realisierung künstlerischer Forschungs- bzw. Versuchsprojekte die *ATELIER BERLIN PRODUCTION.
2006 Mitbegründer des Instituts für künstlerische Forschung (IKF).
Seit 2009 Professor für Theorie und Praxis der Bildkunst an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.
Gastprofessuren an der Universität der Künste Berlin, der China Academy of Art Hangzhou und am Jilin Animation Institute Changchun, China.
Lecture Essays und Workshops im In- und Ausland.
 

SCHWERPUNKTE KÜNSTLERISCHER FORSCHUNG UND LEHRE

Zeichnung, Plastik und Malerei; Theorie und Praxis der Bildkunst; Pre- and Future Cinema; Experimental and Hybrid Autoren Film; Expanded Animation.
 

PUBLIKATIONEN (AUSWAHL)

  • FRANK GESSNER, BERLIN OPEN STUDIO, VOLUME I (Veröffentlichung 22. Dezember 2020)

    Frank Geßner (Hrsg.), Freies KünstlerEbuch Prototyp, Sequential Art und PS von Frank Geßner, English, 226 Seiten, ausgedruckt 25 x 20 cm, Schwarz-Weiß Abbildungen, *Atelier Berlin Production, Berlin 2020, NO-ISBN

  • FRANK GESSNER, PANORAMAVISION, EARTH SEEN FROM THE STUDIO (Veröffentlichung 01. Dezember 2018)

    Frank Geßner (Hrsg.), Künstlerbuch mit Texten von Fee Altmann, Franziska Bruckner, Suzanne Buchan, Frank Geßner, Kerstin Geßner und Stefan Winter, Deutsch/Englisch, 352 Seiten, 14,85 x 24,7 cm, Softcover, farbige Abbildungen, Revolver Verlag Berlin, Berlin 2018, ISBN 978-3-95763-440-5

  • FRANK GESSNER/PAUL YEDERBECK, ALIAS YEDERBECK, EXPANDED ANIMATION CINEMA (Veröffentlichung 02. Februar 2014)

    Frank Geßner (Hrsg.), DVD-Edition, App und Buch mit Texten von Suzanne Buchan, Ursula Frohne & Christian Katti und Yvonne Spielmann, Deutsch/Englisch, 280 Seiten, 19 x 14 cm, Softcover, farbige Abbildungen, Re:Voir Video Paris, Berlin 2014, ISBN 978-3-00044-080-9

www.globeplayhousespacelab.de

www.testefoundation.org

www.frankgessner.eu
 

PROJEKTE 

VOYAGEUR DE L'IMAGE/WEGE ZUM BILD/TOWARDS THE IMAGE
1. Satz_TESTE SANS FIN: ALIAS YEDERBECK
2. Satz_DSDKBM: UNTITLED SHOT & POETRY
3. Satz_FOOTNOTES: YEDERBECK’S BIOPIC
4. Satz_INTERFACE: TESTELAB & GUESTS
Text, drawing, printmaking, photography, collage, painting, plastics, sculpture, video, film, animation, sound, objet trouvé, readymade, and multimedia archive, since 1994 (work in progress)

GLOBE PLAYHOUSE SPACELAB
Artistic Research Masterclass, symposium, book, and website 2020/21

URSONETT
Crown of sonnets or corona sequence, 14 & 1 Magistrale, 26:02 min, single-channel movie or 01:44 min, Loop, 15-channel movie, Smartinstallation, 2016/2020

FROM ASSISI AFTER PADUA
Sequential art, work on paper/preparation of the essay film, 2017-19

EXPANDEDADA VINCI
Site-specific installation with 04:13 min, single-channel movie, 2016/2018

3D-MEISTER-SONNET
Objet trouvé/readymade, assemblage, 15-part puzzle, 2016

DADA VINCI
Non-happening slideshow and 04:13 min, single-channel movie, 2016

ALIAS YEDERBECK REDUX
AYR_NIGHT & DAY (SATELLITE I+II)
04:46 and 02:45 min, 2 × dual-channel movie
AYR_PALLADIO MODEL (PROTOTYPE DD)
12-channel movie sculpture
AYR_VIRTUAL PANORAMA INSTALLATION!
63:41 min, single-channel movie
AYR_QU’EST-CE QUE MONSIEUR TESTE?
26:26 min, single-channel movie
Expanded Animation Cinema, App, VR, 2011-2016

#FGWGBBT0001-0028
Sequential art, mixed media, digital work, 2014-15

BERLIN OPEN STUDIO, VOLUME I
Sequential art, mixed media, work on paper, 2012-13

ALIAS YEDERBECK
Entertainer – Flaneur – Spectators – Actors – Dissolution – Projection – Anima Techne – Transcendental Animation – Happy End – Doppelgänger – Reminder – The End
63:00 min, 12-channel movie
QU’EST-CE QUE MONSIEUR TESTE?
26:00 min, single-channel movie
Expanded Animation Cinema, Installation, 2006-2011

MY FAVOURITE FILM – MY LOVELIEST SEQUENCE
Cinematographic study, 2001-2004

ÜBER-MALEN UND ZEICHNEN
Documentation, 2001

FRÜHSTÜCK IM ATELIER
Action/performance, 2000

GESCHICHTE(N) DER BILDKUNST
Graphic and painting study, 1992-1999

DAS DREISSIGSTE JAHR
Drawing, 1994/95

A PORTRAIT OF THE ARTIST AS A YOUNG MAN
Mixed media, work on paper, 1985-1992