Film- und Fernsehproduktion

Die Produktion trägt die Gesamtverantwortung für die Entwicklung, Finanzierung, Realisierung und Vermarktung von Filmen, Serien, Web-, Crossmedia- oder VR-Projekten. Alle kreativen und organisatorischen Fäden laufen hier zusammen: Es werden Stoffe entwickelt, Projekte finanziert, Dreharbeiten und Produktionen kalkuliert, geplant, vorbereitet und umgesetzt. Auch der gesamte Prozess der Nachbearbeitung des jeweiligen Formates wird geplant und gesteuert.

Der Studiengang Film- und Fernsehproduktion lehrt die produzentische Tätigkeit für Film, Fernsehen, Online, Mobile und VR. Ziel ist es, für die Entstehung und Verbreitung eines Filmes, einer Serie, einer Show oder eines 360°-Films unter Abwägung inhaltlicher und wirtschaftlicher Faktoren möglichst gute Bedingungen zu schaffen, die Zuschauer*innen auf kreative Weise anzusprechen.

Im Bachelorstudium werden Sie künstlerisch-praktisch und wissenschaftlich-theoretisch für die wichtigsten Berufsgruppen im Produktions- und Managementbereich der audiovisuellen Medien ausgebildet. Neben der Praxis werden Ihnen Kenntnisse in Medientechnik, -wirtschaft, -recht und -politik vermittelt. Die Lehre orientiert sich dabei an den aktuellen Standards der Branche, um den Bedürfnissen der beruflichen Praxis gerecht zu werden. Die Lehrinhalte sind international ausgerichtet, wobei die Spezifika der deutschen und europäischen Märkte besonders berücksichtigt werden.

Die Berufspraxis lernen Sie auch durch zahlreiche interdisziplinäre Projekte kennen, bei denen Sie verschiedene Positionen in Produktion und Herstellung einnehmen. Dabei werden nicht nur Filme, sondern auch Web- oder VR-Projekte realisiert. Als Produktionsstudent*in sind Sie an der Stoffentwicklung, Vorproduktion, Teamzusammenstellung, Organisation des Drehs und Postproduktion beteiligt. Produktionen, die dabei entstehen, werden häufig auf nationalen und internationalen Festivals gezeigt oder im Kino ausgewertet. Mintunter gewinnen sie auch den Studenten-Oscar.

Im Studiengang Film- und Fernsehproduktion werden Sie zu Produzent*innen, Herstellungsleiter*innen und Produktionsleiter*innen ausgebildet, die eine Film-, TV-, Online oder VR-Produktion künstlerisch-praktisch, ökonomisch und technisch versiert begleiten können. Sie arbeiten angestellt bei Produktionsfirmen oder selbstständig im eigenen Unternehmen. Das Studium befähigt Sie auch, in anderen Berufsfeldern der audiovisuellen Medienwirtschaft tätig zu werden.

Produktion bedeutet vor allem Teamarbeit – sie zu organisieren, zu reflektieren und andere für sie zu begeistern.

Benjamin Cölle Akademischer Mitarbeiter Produktion

Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.)

Regelstudienzeit: 6 Semester

Studienbeginn: Wintersemester

Büro des Studiengangs