Diskussion

Klaut die KI unsere Jobs?

Die Veränderung der Arbeitswelt durch KI - Podiumsdiskussion mit Expert*innen und Gästen zum Thema Arbeitsplätze und Künstliche Intelligenz.

Datum / Dauer:
04.12.2023
Zeit:
16:00 – 18:30
Ort:
WIS – Wissenschaftsetage im Bildungsforum
Am Kanal 47
14467 Potsdam
 (öffnet Vergrößerung des Bildes)

Werden wir bald durch Künstliche Intelligenz ersetzt und damit überflüssig? Oder haben wir im Gegenteil mehr Zeit für Arbeitsvorgänge, die uns erfüllen? In welchen Wirtschaftszweigen und in welchen Anwendungsfeldern wird KI tatsächlich ihr Potenzial, auch anspruchsvolle menschliche Tätigkeiten zu automatisieren, entfalten können? 

Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen, zusammen mit einer Expertin des Deutschen Gewerkschaftsbundes und eines Potsdamer Softwareentwicklers. Probieren Sie zwei konkrete KI-Anwendungen des Forschungsinstituts Betriebliche Bildung aus: aus dem Bereich Pflege zur Sturzprophylaxe und aus dem KFZ-Handwerk zur Erleichterung von schwerem Heben mittels eines Exoskeletts.

Der #KIDialogBB des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kultur (MWFK) findet zum zweiten Mal statt und ist Teil des Landesstrategieprozesses Künstliche Intelligenz unter der Federführung des MWFK. Er bringt die Expertise aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft in den Austausch mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, diesmal zum Thema Arbeitsplätze und Künstliche Intelligenz.
 


Gäste:

  • Tobias Dünow, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg
  • Katja Karger, Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes Berlin-Brandenburg
  • Markus Abel, Geschäftsführer Ambrosys, Gesellschaft für Management komplexer Systeme mit Fokus KI, Nachhaltigkeit und autonomes Fahren
  • Moderation: Annette Weiß, proWissen Potsdam

 

Wir bitten höflich um Anmeldung an: weiss(at)prowissen-potsdam.de 

Der Einlass ist kostenlos.