Masterclass Artistic Research "GLOBE PLAYHOUSE – EXPANDED ANIMATION WORLDS"

Die Masterclass Artistic Research ist eine Einladung an Master- und PhD-Studierende, ihre eigenen immersiven 360° Konzepte und Narrationen in Zusammenarbeit mit Prof. Frank Geßner und einem Team von Expert*innen weiterzuentwickeln und im Modell zu überprüfen.

Datum / Dauer:
07. - 18. September 2020
Ort:
Online-Veranstaltung
Anmeldung bis :
15.07.2020
 (öffnet Vergrößerung des Bildes)
CIRCUS CONTAINER COLLOSEUM (draft) Conceptual part of a 360° audiovisual, transmedia installation by Frank GeßnerBild: Frank Gessner

Das GLOBE PLAYHOUSE steht in diesem Projekt für die 360°-Kugelform des Erzählformats, ist aber als Sphäre auch eine mediale geometrische Metapher für einen visionären, universellen Denk- und Handlungsraum, der uns alle auf der Erde verbindet. Für diesen neu zu gestaltenden 360° Lebens- und Erzählraum, sollen in der Masterclass Konzepte und Prototypen entwickelt werden.

Künstlerische Verfahren wie Animating Knowledge,Experimental Documentary und Expanded Animation Cinema, zwischen Low & High Tech, werden in Theorie und Praxis exploriert.

Die Online Masterclass GLOBE PLAYHOUSE (07.-18. September 2020) soll das eigensinnige Potenzial künstlerischer Forschung in seinen erkenntnisbildenden Prozessen und ihrer gesellschaftlichen Relevanz mit zeitbasierten Medien öffentlich erlebbar machen und bildet den Auftakt zum künstlerischen Forschungsprojekt TESTeLAB & Guests – Expanded Animation Worlds: https://www.testefoundation.org/

Die gemeinsam erarbeiteten Ergebnisse und Prototypenentwürfe der Masterclass werden im Nachgang sowohl in der Online-Ausstellung GLOBE PLAYHOUSE – SATELITTE ausgewertet, als auch für ein eigens hierfür gestaltetes Concept Art Book und eBook aufbereitet.

Alle Bewerber*innen reichen bitte bis zum 15. Juli 2020 eine 360° Projektskizze (eine Seite), ein kurzes Motivationsschreiben mit akademischer Vita sowie künstlerische Arbeitsproben ein. Ein Auswahlgremium evaluiert die Bewerbungen und wählt die Teilnehmer*innen aus.

Mehr Informationen

Die Masterclass Artistic Research wird unterstützt aus Mitteln der Gleichstellungsstelle der Filmuniversität und wird gefördert vom DAAD, ZeM – Brandenburgisches Zentrum für Medienwissenschaften, IKF – Institut für Künstlerische Forschung an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF, Erasmus+ Programm der Europäischen Union, DIAF – Deutsches Institut für Animationsfilm, UNESCO – Creative Cities Network, AG Animation, Atelier Berlin Production, STARTS (Science, Technology & the Arts) und City of Film Potsdam. In Kooperation mit der Filmuni Summer School.