Angebote freies Studium Alumni-News

32. Hessischer Film- und Kinopreis 2021

Antonia Kilian gewinnt in der Kategorie Dokumentarfilm.

 (öffnet Vergrößerung des Bildes)
Antonia Kilian und Arash Asadi auf der Preisgala am 22. Oktober 2021 im Capitol Theater Offenbach

25.10.2021 - Vergangenen Freitag wurde im Capitol Theater Offenbach zum 32. Mal der Hessische Film- und Kinopreis verliehen. Nachdem letztes Jahr die Gala - die sonst glanzvoll in der Alten Oper in Frankfurt über die Bühne ging - ausfallen musste, fand sie dieses Jahr in kleinerem Rahmen statt.

Der mit 20.000 Euro dotierte Preis in der Kategorie Dokumentarfilm ging an die Regisseurin Antonia Kilian für "The Other Side of the River" (D 2021). Antonia Kilian schloss 2017 an der Filmuni im Bachelor Studiengang Cinematography ab und studiert derzeit im Master bei uns.  Ihr Ko-Autor und Editor Arash Asadi studiert im Bachelor-Studiengang Montage.

In ihrem extern produzierten Film geht es um das Ringen kurdischer Frauen um ein selbstbestimmtes Leben in Syrien, um ihren Kampf gegen die Befreiung vom IS und dem Assad Regime, aber auch für die Befreiung von patriarchalischen und traditionellen Strukturen innerhalb ihrer eigenen Gesellschaft.  Trailer

Unsere Alumna, die Regisseurin Maria Speth (Regie 2002), erhielt für ihre Nominierung mit "Herr Bachmann und seine Klasse" (D 2021) - zusätzliche Kamera Johannes Waltermann (Kamera 2014) eine Geldprämie in Höhe von 4.000 Euro. Trailer

Die Hessischen Film- und Kinopreise werden seit 1990 jährlich verliehen.