Daniel Abma



 Daniel AbmaFoto: Stefan Ibrahim

Künstlerischer Mitarbeiter im Studiengang Regie

1Raum 1408Tel: 0331.6202-233E-Mail schreiben

Daniel Abma wurde 1978 in den Niederlanden geboren. Er zog nach seinem Studium der Grundschulpädagogik von Amsterdam nach Berlin und arbeitete dort zunächst als Medienpädagoge. Anschließend absolvierte er sein Regiestudium an der Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF in Potsdam. Seine abendfüllenden Dokumentarfilme NACH WRIEZEN (2012), TRANSIT HAVANNA (2016) und AUTOBAHN (2019) liefen weltweit auf Filmfestivals und gewannen mehrfach Preise (z.B. Grimme Preis für NACH WRIEZEN).

Daniel Abma arbeitet seit 2017 als Dozent für Dokumentarfilmregie an der Filmuniversität Babelsberg und ist außerdem europaweit als Tutor bei Pitch-Trainings auf Filmfestivals tätig (u.a. Baltic Sea Docs Riga, Cinedoc Tbilisi, Docudays Kiev). Zudem ist er seit 2018 Mitglied der Auswahlkommission für das DOK-Leipzig Film Festival.

 

Filmographie (Auswahl):

  • Autobahn – 2019 – 85 min – doc
  • Transit Havanna – 2016 – 86 min – doc
  • Holanda del Sol – 2013 – 45 min – doc
  • Nach Wriezen – 2012 – 88 min – doc