Masterclass Artistic Research

Filmuni Summer School: Masterclass Artistic Research "Camilla Plastic Ocean Plan"

Kurstermin: 9.-19. September 2019, Mo.-Fr. 9:30-17:30 Uhr 

Teilnahme auf Einladung

Veranstaltungsort: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF

Sprache: Englisch

„Erzählen als Strategie: Camilla Plastic Ocean Plan“

Die Masterclass Artistic Research ist eine Einladung, Teil eines künstlerischen Forschungsprojekts und seiner transmedialen Präsentation zu werden. In Kooperation mit dem Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung befragt das Projekt „Camilla Plastic Ocean Plan“ im Problem des Plastikmülls in den Meeren unser Verhältnis zum maritimen Lebensraum. Mit spielerischen Mitteln und künstlerisch gestaltender Fantasie suchen wir nach neuen Denkansätzen. Mit einer innovativen szenografischen Methode entwirft „Camilla Plastic Ocean Plan“ in Bildwelten und Narrativen neue Wege des Umgangs mit dem Element Wasser und seinen Bewohnern.

Die Masterclass Artistic Research wird aus Mitteln des DAAD und des Brandenburgischen Zentrums für Medienwissenschaften (ZeM) gefördert.

Inhalt

Die Masterclass Artistic Research "Camilla Plastic Ocean Plan" bringt MA- und PhD-Studierende aus England, Finnland, Holland, Japan, Schweden, Südafrika, den USA und dem deutschsprachigen Raum in den Austausch einer gemeinsamen künstlerischen Arbeit. Die Sommerschule wird durch ein Symposium eröffnet, in dem renommierte Referent*innen aus Geowissenschaften und Meeresbiologie, künstlerischer Forschung, Ökonomie und Philosophie in die Thematik einführen. In einem Mindlab arbeiten wir an Szenarien und diskutieren die „Camilla Plastic Ocean Plan“-Methode. Wir erproben transmediales Erzählen im Raum, vergleichen Verfahren künstlerischer Forschung und tauschen kulturelle Perspektiven aus. Im Begleitprogramm erkunden wir den Kulturraum Berlin / Potsdam und besuchen Ateliers, Galerien und Clubs.

Zielgruppe

Für die Sommerschule suchen wir MA- und PhD-Studierende aus den Bereichen Drehbuch/Dramaturgie, Installation, Malerei, Modellbau, Szenografie, Video, VR und Zeichnung, die in ihrer künstlerisch forschenden Arbeit die Voraussetzungen für eine aktive Teilnahme geschaffen haben. Reise- und Aufenthaltskosten werden bezuschusst.

Referent*innen

Kontakt